Pressemitteilungen

Energie und Umwelt

Zukunftsforum zu den Weichenstellungen für eine nachhaltige Stromversorgung mit Rede von Dr. Angela Merkel

Schon bald stehen wichtige Entscheidungen der großen Energieversorgungs-unternehmen für zukunftsweisende Investitionen in Milliardenhöhe zur notwendigen Modernisierung des deutschen Kraftwerkparks an. Von ganz entscheidender Bedeutung ist dabei die Frage des zukünftigen Energiemixes, d.h. welche Energieträger aus klimapolitischen Erwägungen überhaupt noch wirtschaftlich eingesetzt werden können. Auch die Frage der möglichen Stromeinsparung und der Energieeffizienz spielen eine wichtige Rolle. Zu klären sind außerdem die politischen Rahmenbedingungen für derartige Investitionsentscheidungen, die teils in Berlin und teils in Brüssel gesetzt werden.

Darüber diskutiert die Konrad-Adenauer-Stiftung auf ihrem Zukunftsforum „Energie und Umwelt: Weichenstellungen für eine nachhaltige Stromversorgung“ am Mittwoch, dem 28. April 2004, 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr in ihrer Akademie in Berlin (Tiergartenstr. 35). Referenten sind u.a. Loyola de Palacio, Vize-Präsidentin der Europäischen Kommission und Kommissarin für Verkehr und Energie (Brüssel), und Dr. Gert Maichel, Vorsitzender des Vorstands der RWE Power AG (Essen). Um 10.15 Uhr spricht Dr. Angela Merkel MdB, Vorsitzende der CDU Deutschlands und der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, über die „Bausteine einer nachhaltigen Energiepolitik für Deutschland“. Am Nachmittag diskutieren zwei Expertenrunden unter der Moderation des Staatssekretärs a.D. Friedhelm Ost über die aktuelle Energie- und Klimapolitik.

Zu dieser Veranstaltung sind Sie sehr herzlich eingeladen. Das ausführliche Programm finden Sie unter:

http://www.kas.de/veranstaltungen/2004/10701_veranstaltung.html

U.A.w.g. unter Fax 030/26 996-261 oder

eMail

.

แชร์หน้านี้

ติดต่อทีมงาน

Tobias Bott

Einzeltitel
30 เมษายน 2004
Online-Publikation

เกี่ยวกับชุดนี้

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ข้อมูลการสั่งซื้อ

erscheinungsort

Berlin Deutschland