Pressemitteilungen

Europäisches Stiftungsnetzwerk gegründet

Bernhard Vogel: „Ideenbasis der bürgerlichen Kräfte vertiefen“

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung haben sich an diesem Wochenende in Berlin Stiftungen, Akademien und Think-Tanks zu einem europäischen Netzwerk politischer Beratungseinrichtungen zusammen geschlossen. Ziel des Netzwerkes sei es, die Ideenbasis der bürgerlichen Kräfte in Europa zu vertiefen und die Kräfte christlich-demokratischer und konservativ-liberaler Konzepte in Europa unter Beweis zu stellen, erklärte der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung Bernhard Vogel.

Zu den über zwanzig Beratungsinstitutionen gehören u.a. die Konrad-Adenauer-Stiftung, die Hanns-Seidel-Stiftung, die spanische FAES (Stiftung der Volkspartei), die Politische Akademie der ÖVP, die ungarische Századvég-Stiftung, das Wissenschaftliche Institut der niederländischen CDA sowie zahlreiche unabhängige Institute aus nahezu allen Mitgliedsstaaten der EU.

Die Stiftungen und Think-Tanks wollen die in der Europäischen Volkspartei (EVP) verbundenen Gruppen zunächst zu fünf Themen konzeptionell beraten. Neben den gemeinsamen „Wertgrundlagen“ sind dies die Bereiche „Demographischer Wandel und Migration“, „Bildung“, „Wirtschaftliche Reformen und Wettbewerbsfähigkeit“ sowie „Transatlantische Beziehungen und internationale Sicherheit“.

Der Gründung des Netzwerkes war vom 9. bis 11. September 2004 die dritte Sommeruniversität des European Ideas Network, eine Initiative der Fraktion der EVP/ED im Europäischen Parlament vorausgegangen, an der rund 400 führende Vertreter christlich-demokratischer und konservativer Parteien aus ganz Europa, unter ihnen José María Aznar, Carl Bildt, Loyola de Palacio, Edouard Balladur, die CDU-Vorsitzende Angela Merkel sowie die Spitzen der EVP-Fraktion teilnahmen. Gründer der Initiative ist der konservative britische Europaabgeordnete James Elles.

Den Abschluss der Sommeruniversität bildete die von der Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete:European Ideas Fair. Unter dem Titel „Die Welt 2020“ diskutierten Politiker, Wissenschaftler und Philosophen, unter ihnen Alain Madelin, Ana Palacio, Francis Fukoyama und Peter Sloterdijk, über zentrale Zukunftsthemen.

แชร์หน้านี้

Einzeltitel
14 กันยายน 2004
Common Agreement on Co-operation of European Think Tanks and Foundations

เกี่ยวกับชุดนี้

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ข้อมูลการสั่งซื้อ

erscheinungsort

Berlin Deutschland