Pressemitteilungen

Gesundheitszustand der Migranten besser als der der Deutschen?

Konrad-Adenauer-Stiftung veröffentlicht Studie

In Deutschland sind Menschen mit Migrationshintergrund im Durchschnitt genauso gesund wie Menschen ohne Migrationshintergrund. Einige Forschungsergebnisse deuten sogar auf einen bessereren Zustand bei Migranten hin.

Dies ist eine der wichtigen Aussagen der Studie: „Migration und Gesundheit“, die die Konrad-Adenauer-Stiftung heute in Berlin veröffentlicht hat. Dies wird auch von der Staatsministerin im Bundeskanzleramt Prof. Dr. Maria Böhmer MdB, Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, in einem Interview mit der Onlineredaktion auf www.kas.de bestätigt:

„Der Gesundheitszustand hängt insbesondere vom Alter der Menschen ab. Weil die in unserem Land lebenden Migranten im Schnitt zur Zeit noch jünger sind als die einheimische Bevölkerung, ist der Gesundheitszustand der Migranten für sich genommen nicht schlechter, manchmal sogar besser.“

Die beiden Autoren, Dr. Michael Knipper, Institut für Geschichte der Medizin an der Universität Gießen, und Dr. habil Yasar Bilgin, Medizinische Klinik und Poliklinik III des Universitätsklinikums Gießen/Marburg und Vorsitzender der Türkisch-Deutschen Gesundheitsstiftung, weisen aber gleichzeitig auch auf Defizite hin. So gibt es erhebliche Hindernisse beim Zugang zum Gesundheitssystem in Deutschland mit dem Risiko von Mangel und Fehlversorgung. Die gesundheitliche Versorgung für alle Menschen mit Migrationshintergrund auf einem qualitativ hohen Niveau sicher zu stellen, ist daher eine wichtige sozialpolitische Aufgabe.

Schwierige Arzt-Patienten-Verhältnisse, Kommunikationsprobleme, mangelndes Verständnis und Versorgungsmängel sind aber nicht nur Phänomene, die ausschließlich für Migranten zutreffen, sondern auch bei Patienten ohne Migrationshintergrund zu finden sind. Dazu Prof. Dr. Maria Böhmer:

„Auch bei der deutschen Bevölkerung wissen wir, dass wir diejenigen, die sozial schwächer sind, auch im Gesundheits-bereich besonders aufklären müssen.“

Die Studie Michael Knipper, Yasar Bilgin: Migration und Gesundheit ist eine Veröffentlichung der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. und der Türkisch-Deutschen Gesundheitsstiftung e.V.

Die vollständige Studie sowie das Interview mit Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer finden Sie unter: hier.

แชร์หน้านี้

เกี่ยวกับชุดนี้

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ข้อมูลการสั่งซื้อ

erscheinungsort

Berlin Deutschland