Pressemitteilungen

Konrad Adenauer in Berlin

Einweihung des Adenauer-Denkmals mit Angela Merkel

Die Konrad-Adenauer-Stiftung würdigt am Dienstag, 19. April 2005, 18.00 Uhr, mit der Einweihung des von der Kölner Bildhauerin Helga Tiemann entworfenen Denkmals auf dem Adenauerplatz die Verdienste des ersten Kanzlers der Bundesrepublik Deutschland (1949–1963).

In seinen Erinnerungen schrieb Adenauer, seit 1963 Ehrenbürger Berlins: „Berlin hat sich durch all das Leid, das die Berliner ertragen mußten und tapfer ertragen haben, mehr als je zuvor in die Herzen aller Deutschen fest eingeschrieben als Hauptstadt Deutschlands."

Die Begrüßung erfolgt durch den Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung, Ministerpräsident a.D. Prof. Dr. Bernhard Vogel. Grußworte sprechen der Vizepräsidenten des Abgeordnetenhauses von Berlin, Prof. Dr. Christoph Stölzl MdA, und der Vorstandsvorsitzende der Wall AG, Hans Wall. Die Festansprache hält die Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag sowie der CDU Deutschlands, Dr. Angela Merkel MdB.

Mitglieder der Familie Adenauer sowie die Künstlerin werden bei der Einweihung anwesend sein.

Ermöglicht wurde die Errichtung des Denkmals durch eine Spende der Wall AG, die in den kommenden Jahren auch die Pflege übernimmt.

Zu dieser Veranstaltung laden wir Sie herzlich auf den Adenauerplatz (Charlottenburg-Wilmersdorf) ein.

U.A.w.g. unter monika.siebke@kas.de oder unter Tel. 030/26996-272.

แชร์หน้านี้

เกี่ยวกับชุดนี้

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ข้อมูลการสั่งซื้อ

erscheinungsort

Berlin Deutschland