Pressemitteilungen

Konrad-Adenauer-Stiftung schaltet neues Internetportal zum ersten deutschen Bundeskanzler

www.konrad-adenauer.de

Im Rahmen einer Gedenkveranstaltung zum 133. Geburtstag Konrad Adenauers auf dem Petersberg in Königswinter gab der Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung Michael Thielen heute den Startschuss für das neue Internetportal www.konrad-adenauer.de.

Dieses, gemeinsam von der Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus und dem Archiv für Christlich-Demokratische Politik der Konrad-Adenauer-Stiftung erarbeitete Internetportal, soll eine breit gefächerte Gruppe von Internet-Nutzern ansprechen: zeitgeschichtlich Interessierte, insbesondere Schüler, Lehrer und Studenten, aber auch die wissenschaftliche Fachwelt.

Überblicksdarstellungen zeichnen die vielen Lebensstationen Adenauers über vier Epochen deutscher Geschichte von 1876 bis 1967 nach und präsentieren seine politischen Überzeugungen, Einsichten und Erfahrungen. Dabei werden die enormen Modernisierungsleistungen als Kölner Oberbürgermeister von 1917 bis 1933 und vor allem während der Regierungszeit als Bundeskanzler von 1949 bis 1963 deutlich.

Das Portal bietet ein großes Spektrum an Informationen und Antworten auf populäre, aber auch auf wissenschaftliche Fragestellungen, gespickt mit Dokumenten und Bildern. Neben den wichtigsten Daten seiner Biographie, einer Fotogalerie und einer Ahnentafel finden sich auch eine Zusammenstellung seiner vielfältigen Erfindungen, Patente und Würdigungen sowie ein reichhaltiger Schatz nachgewiesener Zitate.

Das Portal bietet Zugänge zu bekannten und neuen Quellen, darunter Reden und Briefe, aber auch Plakate und Videosequenzen. Die Bibliographie umfasst erstmals ein Verzeichnis der Schriften Konrad Adenauers.

แชร์หน้านี้

เกี่ยวกับชุดนี้

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ข้อมูลการสั่งซื้อ

erscheinungsort

Berlin Deutschland