Pressemitteilungen

Konrad-Adenauer-Stiftung und Arab League Educational, Cultural und Scientific Organziation schließen Rahmenabkommen

Feierliche Unterzeichnung am 19. April 2007 in Berlin

Die Bereiche "Erziehung und Bildung, Forschung und Wissenschaft sowie Kultur" stehen derzeit im Mittelpunkt öffentlicher Aufmerksamkeit, nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. So identifizierte der Arab Human Development Report (AHDR) 2003 Defizite im Bildungs- und Forschungsbereich als eines der wichtigsten Entwicklungshindernisse für die Länder der Arabischen Welt. Angesichts der Herausforderungen, denen sie in den Bereichen Alphabetisierung, Erziehung, Bildung und Forschung gegenüberstehen, haben die Länder der Arabischen Welt einen umfassenden Reformprozess lanciert, dessen bildungspolitische Grundlagen auf dem letzten Gipfeltreffen der Arabischen Liga in Riad 2007 verabschiedet wurden. Doch auch auf europäischer Seite finden in diesen Bereichen weitreichende Reformen statt, nachdem internationale Untersuchungen wie z.B. die PISA-Studie in vielen Ländern schwere Mängel festgestellt haben.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und die Arab League Educational, Cultural and Scientific Organization (ALECSO) haben daher beschlossen, ihre Kooperation in den Bereichen "Erziehung und Bildung, Wissenschaft und Kultur" auf der Grundlage eines Rah-menabkommens zu intensivieren. Dies ist das erste Mal, dass eine offizielle Organisation der Arabischen Liga und eine deutsche politische Stiftung in eine strategische Zusam-menarbeit treten.

ALECSO ist eine 1970 von der Arabischen Liga gegründete Agentur zur Förderung und Koordinierung von Aktivitäten in den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Kultur. Zu ihren Kernaufgaben gehören die Entwicklung der Humanressourcen in der Arabischen Welt, die Förderung ihrer Sprache und Kultur sowie die Förderung des Austauschs mit anderen Kulturen. Ein integraler Bestandteil ihres neuen 'Aktionsplans 2005-2010' ist die Entwicklung strategischer Partnerschaften mit anderen internationalen Organisationen.

Das Abkommen wird im Rahmen einer Festveranstaltung „Die Rolle von Erziehung und Bildung für ein friedliches Miteinander der Kulturen und Religionen“ am 19. April 2007, 18.00-20.00 Uhr, unterzeichnet. Die Festreden halten die Vorsitzenden der beiden Organisationen, Ministerpräsident a.D. Prof. Bernhard Vogel und Dr. Mongi Bousnina.

Sehr herzlich laden wir Sie zur feierlichen Unterzeichnung des Rahmenabkommens sowie zum anschließenden Empfang in die Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung (Tiergartenstraße 35, 10785 Berlin) ein. Es besteht die Möglichkeit, Interviews zu führen.

Bitte richten Sie Ihre Interviewwünsche und Ihre Akkreditierung per Mail an

kas-pressestelle@kas.de oder an Frau Susanne Kophal, Tel. 030/ 26996-3216.

แชร์หน้านี้

กิจกรรม
19 เมษายน 2007
Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung
Programm

เกี่ยวกับชุดนี้

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ข้อมูลการสั่งซื้อ

erscheinungsort

Berlin Deutschland