Pressemitteilungen

Konrad-Adenauer-Stiftung verleiht Preis Soziale Marktwirtschaft

Festveranstaltung in der Frankfurter Paulskirche mit Angela Merkel, Bernhard Vogel und Jürgen Strube

Am Donnerstag, den 18. November 2004, 15.00 bis 16.30 Uhr, verleiht die Konrad-Adenauer-Stiftung den Preis Soziale Marktwirtschaft in der Frankfurter Paulskirche (Paulsplatz 1) an den Ehrenpräsidenten und langjährigen Chef des Nestlé-Konzerns, Dr. h.c. Helmut O. Maucher. Mit einem einzigartigen Gespür für neue Märkte und Produkte von morgen ist es Maucher in seiner Zeit als Konzernchef gelungen, die Nestlé S.A. zum größten Nahrungsmittelhersteller der Welt zu machen. Neben dem wirtschaftlichen Erfolg hatte er immer auch die soziale Verantwortung im Blick. Wirtschaftlicher Erfolg, so Mauchers Unternehmensphilosophie, ist nur von Dauer, wenn Werte wie soziale Verantwortung, Ehrlichkeit und Fairness in der Unternehmensführung vorgelebt werden.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung, Ministerpräsident a.D. Prof. Dr. Bernhard Vogel, und einem Grußwort von Frankfurts Oberbürgermeisterin Petra Roth, sprechen die Festredner Dr. Angela Merkel MdB, Vorsitzende der CDU Deutschlands und der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, und Prof. Dr. Jürgen Strube, Vorsitzender des Aufsichtsrates der BASF Aktiengesellschaft.

Hiermit sind Sie sehr herzlich zur Preisverleihung eingeladen.

Eine Akkreditierung ist unter Tel. 030-26996-216, Fax: 030-26996-261 oder

eMail: susanne.kophal@kas.de erforderlich. Der Einlass in die Paulskirche ist nur mit Presseausweis möglich.

แชร์หน้านี้

เกี่ยวกับชุดนี้

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ข้อมูลการสั่งซื้อ

erscheinungsort

Berlin Deutschland