Pressemitteilungen

Konrad-Adenauer-Stiftung zeichnet Preisträger des bundesweiten Jugendwettbewerbs „DenkT@g“ aus

Die Preisträger des bundesweiten Jugendwettbewerbs „DenkT@g“, mit dem die Konrad-Adenauer-Stiftung seit 2001 junge Menschen zur Auseinandersetzung mit der Shoa und der NS-Diktatur, aber auch mit aktuellen Fragen von Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit, Intoleranz und Gewalt aufruft, stehen fest.

In einer Festveranstaltung in Berlin wurden die Preisträger des Wettbewerbs heute ausgezeichnet.

Der mit 3.000,- € dotierte erste Platz ging an die Pfadfinder von Wittichenau, die mit ihrem Projekt „Das Schicksal der Wittichenauer Juden im Nationalsozialismus“ die Schicksale zweier jüdischer Familien rekonstruieren.

Den zweiten Platz mit 2.000,- € errangen die Schüler der Maria-Montessori Gesamtschule Aachen mit ihrem Beitrag „Es ist schwer von Auschwitz zu erzählen…“ und den dritten Platz, prämiert mit 1.000,- €, erhielt Maximilian Waibel vom Friedrich Gymnasium Freiburg für seine Reportage „Camp de Gurs – Die Deportation der Freiburger Juden“.

Der vierte und fünfte Platz gingen an die Schüler der Realschule Maschstraße in Braunschweig und des Gymnasiums St. Michael in Paderborn.

Anerkennungspreise erhielten: Werdenfels-Gymnasium in Garmisch-Patenkirchen, Gymnasium Ulricianums in Aurich, St. Hildegardis-Gymnasium in Duisburg, Burgenland-Gymnasium in Laucha und die Maristen Realschule Cham der Diözese Regensburg.

Einen Sonderpreis erhielt die Anne Frank AG der Christian-Hülsmeyer-Schule in Barnstorf aus dem Landkreis Diepholz, die sich mit gleich drei Projekten bewarb.

Das Programm sowie weitere Informationen zum Wettbewerb können Sie unter http://www.kas.de/denktag einsehen.

Hier finden Sie ab heute, ca. 14.30 Uhr, einen kostenfreien Fotodownload mit Bildern der Veranstaltung. Bitte verwenden Sie bei Abdruck das Copyright KAS.

แชร์หน้านี้

เกี่ยวกับชุดนี้

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ข้อมูลการสั่งซื้อ

erscheinungsort

Berlin Deutschland