Pressemitteilungen

Koreanisch-Deutsches Forum für den Frieden

Lehren der deutschen Einheit und die Perspektiven für die Wiedervereinigung der koreanischen Halbinsel

Termin: Mittwoch, 1. Dezember 2010, 14.00 – 18.45 Uhr

Ort: Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstrasse 35, 10785 Berlin

Vor dem Hintergrund der aktuellen politischen Ereignisse an der Grenze zwischen Nord- und Südkorea, diskutieren Wissenschaftler, Diplomaten und Politiker aus Deutschland und der Republik Korea über mögliche Perspektiven einer Wiedervereinigung der koreanischen Halbinsel. Die Erfahrungen aus "Friedlicher Revolution" und "20 Jahren Deutscher Einheit" fließen in die Gespräche ein.

Es sprechen und diskutieren:

- Dr. Kim, Byoung-Il, Staatssekretär, Generalsekretär / National Uni-fication Advisory Council, Republik Korea

- Won, Hye Young, Mitglied der Nationalversammlung, Fraktionsvorsitzender der Demokratischen Partei

- Katharina Landgraf MdB, Mitglied der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe

- Dr. Park, Sun Young, Mitglied der Nationalversammlung, Liberale Fortschrittspartei

- Rainer Eppelmann, Vorsitzender der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

- Prof. Dr. Peter Maser, Vorsitzender des Fachbeirats Wissenschaft der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

- Prof. Dr. Kim, Yeon-Cheol, früherer außen- und sicherheitspolitischer Berater des Präsidenten Südkoreas, Vorsitzender der koreanischen Vereinigung universitärer Forschungsinstitute zur Wiedervereinigung, Hannam Universität

Das vollständige Programm finden Sie unter folgendem Link: http://www.kas.de/wf/de/17.43878/

Bitte akkreditieren Sie sich unter 030-26996-3272 oder kas-pressestelle@kas.de.

แชร์หน้านี้

การประชุมสัมมนา
1 ธันวาคม 2010
Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung
Programm

เกี่ยวกับชุดนี้

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ข้อมูลการสั่งซื้อ

erscheinungsort

Berlin Deutschland