Pressemitteilungen

Muslimische Kinder und Jugendliche in Deutschland

Pressekonferenz mit Staatssekretär Hermann Kues, Ahmet Toprak und Aladin El-Mafaalani

Termin: Dienstag, 27. September 2011, 12.00 Uhr – 13.00 Uhr

Ort: Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstraße 35, 10785 Berlin

Überforderungstendenzen, Orientierungslosigkeit und Desintegration sind gängige Beschreibungen der Konflikte, in denen viele Jugendliche heute heranwachsen. Anerkennung und Bindungen sind die zentralen Aspekte, die Integration ermöglichen. Wenn allerdings die Chancen, Anerkennung außerhalb der ethnischen Gruppe zu erfahren für die Kinder und Jugendlichen als ungewiss eingeschätzt werden, steigt die Bindung zur ethnischen Gruppe an.

Viele in Deutschland aufgewachsene Jugendliche definieren sich selbst als Türkinnen und Türken bzw. Araberinnen und Araber. Erfolglosigkeit in der Schule, Sprachdefizite und größere Probleme beim Übergang von der Schule in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt führen zu Konflikten mit den Jugendlichen, auf die viele Pädagoginnen und Pädagogen sowie Erzieherinnen und Erzieher keine adäquate Antwort finden.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat sich der genauen Betrachtung der Lebenswelt muslimischer Kinder und Jugendlicher in traditionell-muslimischen Milieus angenommen und legt nun mit der Publikation „Muslimische Kinder und Jugendliche in Deutschland, Lebenswelten – Denkmuster – Herausforderungen“ eine Analyse der Sozialisation, die Rolle der Peergroup und des Schulalltags der Kinder und Jugendlichen vor, in der die Autoren auch konkrete pädagogische Schlüsse ziehen. Intention der Publikation von Prof. Ahmet Toprak und Aladin El-Mafaalani ist es, aufzuzeigen, wie es zu irritierendem, befremdlichen und so-zial unerwünschtem Verhalten kommt, um daraus konkrete Verhaltens- und Handlungsmuster abzuleiten.

Im Rahmen der Pressekonferenz sprechen:

Dr. Hermann Kues MdB, Parl. Staatssekretär im BM für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Vorstandsmitglied der Konrad-Adenauer-Stiftung

Prof. Dr. Ahmet Toprak, Fachhochschule Dortmund

Aladin El-Mafaalani, Ruhr-Universität Bochum

Dr. Michael Borchard, Leiter der Hautabteilung Politik und Beratung der Konrad-Adenauer-Stiftung

Sehr herzlich laden wir Sie zu dieser Pressekonferenz ein und bitten um Ihre Akkreditierung unter kas-pressestelle@kas.de oder Tel. 030 / 26996 – 3272.

Gern lassen wir Ihnen ein gedrucktes Rezensionsexemplar zukommen. Die Publikation steht nach der Pressekonferenz unter http://www.kas.de online.

แชร์หน้านี้

เกี่ยวกับชุดนี้

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ข้อมูลการสั่งซื้อ

erscheinungsort

Berlin Deutschland