Pressemitteilungen

New Economy: Wie fit ist Deutschland?

Kongress mit Angela Merkel und Ron Sommer

Wie können im Spannungsfeld von globalem Wettbewerb und national begrenzten Handlungsmöglichkeiten der Politik die internationale Wettbewerbsfähigkeit des Standorts Deutschland gesichert und gute Ausgangschancen in der New Economy geschaffen werden? Vor welchen Herausforderungen steht hierbei die Schlüsselbranche Telekommunikation?

Dies sind die Fragen des Kongresses der Konrad-Adenauer-Stiftung am 15. März 2001 (16.00-19.30 Uhr, Tiergartenstr. 35, 10785 Berlin). Angela Merkel, Vorsitzende der CDU, und Ron Sommer, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom, diskutieren unter der Moderation von Michael Jungblut, ZDF. Die Möglichkeit der nationalen Politik im globalen Wettbewerb loten Gunnar Uldall, MdB, wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, und Siegmar Mosdorf, MdB, Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, in einem Streitgespräch aus.

In einer Podiumsdiskussion erörtern Hans-Willi Hefekäuser, Deutsche Telekom, Harald Stöber, Mannesmann Arcor, und Prof. Dr. Jörn Kruse, Institut für Wirtschaftspolitik an der Universität der Bundeswehr Hamburg, wie viel Staat der Markt in der Telekommunikation braucht.

Kontext

-Programm-

แชร์หน้านี้

เกี่ยวกับชุดนี้

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ข้อมูลการสั่งซื้อ

erscheinungsort

Berlin Deutschland