Pressemitteilungen

Vojislav Koštunica spricht zur Europäischen Union

Ministerpräsident von Serbien bei Konrad-Adenauer-Stiftung

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung spricht am Montag, 15. Mai 2006, 18.00 Uhr, der Ministerpräsident von Serbien Vojislav Koštunica, zum Thema „Serbien auf dem Weg in die Europäische Union“.

Vojislav Koštunica, geboren 1944 in Belgrad, gründete 1989 zusammen mit Zoran Djindjic die Demokratische Partei, für die er 1990 bei den ersten Mehrparteienwahlen ins serbische Parlament gewählt wurde. Aufgrund von Differenzen verließ er die Partei und gründete 1992 die Demokratische Partei Serbiens, der er seither vorsteht. Als Kandidat des Wahlbündnisses „Demokra-tische Opposition Serbiens“ besiegte er bei den Präsidentschaftswahlen im September 2000 den amtierenden Präsidenten Milošević, doch erst Massen-demonstrationen erzwangen am 5. Oktober 2000 den Machtwechsel. Nach der Auflösung der Bundesrepublik Jugoslawien und der Bildung der Staatenunion Serbien und Montenegro endete Koštunicas Amtszeit als jugoslawisches Staatsoberhaupt am 3. März 2003. Seit März 2004 ist er Ministerpräsident von Serbien.

Zu diesem Vortrag laden wir Sie herzlich in die Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung (Tiergartenstr. 35, 10785 Berlin) ein.

Vortrag und Diskussion werden simultan gedolmetscht.

Aufgrund der notwendigen Sicherheitsvorkehrungen bitten wir um vorherige Akkreditierung unter monika.siebke@kas.de oder

Tel.: 030-26996-3272 sowie die Bereithaltung des Presseausweises.

แชร์หน้านี้

เกี่ยวกับชุดนี้

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ข้อมูลการสั่งซื้อ

erscheinungsort

Berlin Deutschland