Pressemitteilungen

Von A wie Angst bis Z wie Zuversicht

Eine repräsentative Untersuchung zu Emotionen und politischen Einstellungen in Deutschland nach der Bundestagswahl 2017

Emotionen spielen eine wichtige Rolle für menschliches Verhalten, nicht nur im privaten, sondern auch im politischen Bereich. Die Sympathie gegenüber Parteien und Kanzlerkandidaten gehören zum Standardrepertoire der Demoskopie vor einer Wahl. Doch welche Gefühle jenseits von Sympathie werden mit Parteien verbunden? Wie unterscheiden sich die Anhänger einer Partei von der Gesamtbevölkerung? Werden die verschiedenen Parteien emotional unterschiedlich wahrgenommen?

All diesen Fragen geht die Studie „Von A wie Angst bis Z wie Zuversicht“ nach. Dabei zeigen sich Unterschiede zwischen den Parteianhängern, die eine zunehmende Polarisierung der Gesellschaft andeuten.

Zur Studie: http://www.kas.de/wf/de/33.52571/

แชร์หน้านี้

เกี่ยวกับชุดนี้

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ข้อมูลการสั่งซื้อ

erscheinungsort

Berlin Deutschland