Pressemitteilungen

Zehn Jahre Einheit: Werte und Wertewandel in Ost und West

Nach zehn Jahren deutscher Einheit stellt sich zunehmend die Frage, wie sich der Wertewandel in Ost und West vollzogen hat, welche Werte noch im gesellschaftlichen Leben eine Bedeutung haben. Dazu lädt Sie die Konrad-Adenauer-Stiftung am 11. Januar zu einem Podiumsgespräch und Vorträgen nach Potsdam herzlich ein.

Ort: Dorint Hotel Sanssouci, Jägerallee 20, 14469 Potsdam

Zeit: 11. Januar 2001, 16.30 Uhr

Nach einer kurzen Begrüßung wird Professor Dr. Hermann Lübbe von der Universität Zürich über das Thema "Werteverfall oder Wertewandel - Moral in der Moderne" referieren. Dem Vortrag schließt sich dann ein Podiumsgespräch an. Die Teilnehmer: Dr. Alexander Gauland, Herausgeber "Märkische Allgemeine", Katharina Reiche, MdB, Pfarrer Dr. Ehrhart Neubert, Fachbereichsleiter bei der Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR, und Beate Blechinger, Vorsitzende der CDU-Fraktion im brandenburgischen Landtag. Den Abschluß bildet ein Vortrag von Jörg Schönbohm, Innenminister und stellvertretender Ministerpräsident von Brandenburg, über das Thema "Bewahren und verändern - Mut zur Wertorientierung".

Über Ihr Kommen würden wir uns sehr freuen.

Mit den besten Grüßen

Ralf Jaksch, Pressesprecher

แชร์หน้านี้

เกี่ยวกับชุดนี้

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ข้อมูลการสั่งซื้อ

erscheinungsort

Berlin Deutschland