Einzeltitel

Digitale Innovationskultur: offen oder kritisch?

arasında Dr. Jochen Roose

Repräsentative Umfrage zu digitaler Innovation und Datenschutz

Offen und begeistert oder eher skeptisch, kritisch – wie steht die Bevölkerung zu Innovationen, vor allem digitalen Innovationen? Für eine dynamische Entwicklung sind diese Fragen entscheidend. Eine repräsentative Umfrage der Konrad-Adenauer-Stiftung erkundet die Offenheit für digitale Innovationen und die Sorge um Datenschutz.

Neben Kreativität und Unternehmungsgeist brauchen Innovationen ein Umfeld, das offen und unterstützend ist für Neues. In dieser Studie wird die kulturelle Seite des Innovationssystems betrachtet. Wertschätzung für Innovation, Vertrauen in Innovationspolitik und die generelle Offenheit insbesondere für technische Neuerungen wird als kulturelle Basis des Innovationsstandortes Deutschland umfassend vermessen.

Im besonders dynamischen Feld der Digitalisierung ist die Weitergabe persönlicher Informationen vielfach eine Bedingung für die Nutzung digitaler Techniken oder auch ihrer Weiterentwicklung. Neben einer generellen Innovationsoffenheit bekommt in der Digitalwirtschaft die Bereitschaft zur Datenweitergabe und das Vertrauen in einen angemessenen Umgang mit Daten eine besondere Bedeutung.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung beleuchtet in einer repräsentativen Umfrage die Einstellungen der Bevölkerung zu Innovation und Innovationspolitik. Wie werden also neue Techniken von der Bevölkerung angenommen und genutzt? Wie verbreitet sind Sorgen um Datenschutz? Erhoffen sich die Menschen in Deutschland von Innovationen Verbesserungen für ihr Leben und die Gesellschaft oder sind sie skeptisch und erwarten eher Nachteile?

 

Die Antworten finden Sie hier in der Studie als PDF.

Paylaş

İletişim Bilgileri

Dr. Jochen Roose

Dr

Wahl- und Sozialforschung

jochen.roose@kas.de +49 30 26996-3798