Александр Катаржин / stock.adobe.com

Einzeltitel

Landwirtschaft nachhaltiger gestalten

arasında André Algermißen

Ein Plädoyer für die Agroforstwirtschaft

Der Agroforstwirtschaft kommt bei einer nachhaltigeren Landwirtschaft eine Schlüsselrolle zu. Welchen Beitrag können Agroforstsysteme für eine nachhaltige Landwirtschaft konkret leisten? Welche politischen Rahmenbedingungen sind in Deutschland und in der Europäischen Union bereits vorhanden? Und wie können Agroforstsysteme in Deutschland optimal gefördert werden?
In den letzten Jahren ist die Bedeutung von Klima- und Umweltschutz in unserer Gesellschaft enorm gestiegen. Die Landwirtschaft steht dabei am Anfang des Umbruchs: Die Treibhausgasemissionen müssen gesenkt, das Tierwohl erhöht und die Biodiversität gefördert werden. Gleichzeitig gilt es aber auch, die wirtschaftliche Existenz der Landwirtinnen und Landwirte und möglichst hohe Ernteerträge für die Bevölkerung sicherzustellen.
 
Damit diese Ziele erreicht werden können, müssen nicht nur die Potentiale der Digitalisierung stärker genutzt und neue Züchtungstechnologien offener diskutiert werden, sondern auch nachhaltige Landnutzungssysteme etabliert und gefördert werden. Die Agroforstwirtschaft kann hier einen entscheidenden Beitrag leisten.
 
Agroforstsysteme schützen vor Wind und Erosionen, steigern die Bodenfruchtbarkeit, verringern Grundwasser- und Gewässerverschmutzung, tragen aktiv zum Klimaschutz bei und fördern die biologische Vielfalt in Agrarlandschaften. Neben ökologischen Vorteilen werden durch eine erweiterte Produktpalette auch zusätzliche Einkommensmöglichkeiten für Landwirtinnen und Landwirte erzeugt.
 
Die Restrukturierung der Agrarlandschaft steht dabei keinesfalls im Widerspruch zur hochtechnisierten Landwirtschaft, da sie landwirtschaftliche Bewirtschaftungspraktiken sowie die Landtechnik entsprechend berücksichtigen kann.
 
In unserer Analyse legen wir dar, welchen Beitrag Agroforstsysteme für eine nachhaltige Landwirtschaft konkret leisten können. Welche politischen Rahmenbedingungen in Deutschland und in der Europäischen Union bereits vorhanden sind und wie Agroforstsysteme in Deutschland optimal gefördert werden können.
 
Lesen Sie die gesamte Analyse hier als PDF.

Paylaş

Ilgili kişi

André Algermißen

Algermissen, Andre

Referent Klima, Landwirtschaft und Umwelt

andre.algermissen@kas.de +49 30 26996-3945
Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können