Etkinlik içerikleri

30. Deutschlandreise im Rahmen des AJC/KAS-Austauschprogramms

arasında Ingrid Garwels
Vom 16. bis 22. Mai 2010 reisten im Rahmen des Austauschprogramms zwischen der Konrad-Adenauer-Stiftung und dem American Jewish Committee (AJC) zum 30. Mal Führungskräfte des AJC nach Deutschland.

Die 14 Gäste aus verschiedenen amerikanischen Bundesstaaten besuchten im Hamburg u. a. die Führungsakademie der Bundeswehr, führten Gespräche mit der dortigen Jüdischen Gemeinde und dem Verfassungsschutz und fuhren dann weiter nach Berlin, wo eine Vielzahl von Gesprächen mit Vertretern des Bundeskanzleramtes, verschiedener Ministerien, mit Bundestagsabgeordneten sowie mit Repräsentanten verschiedener gesellschaftspolitischer Organisationen auf sie wartete.

Seinen Höhepunkt fand das diesjährige Programm in einer Abendveranstaltung am 20. Mai 2010 in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung aus Anlass des 30-jährigen Bestehens dieses einzigartigen Austauschprogramms. Dr. Hans-Gert Pöttering eröffnete die Veranstaltung, zu der Staatsminister Eckart von Klaeden MdB sowie David Harris und Robert Elman vom AJC als Festredner geladen waren. Eine besondere Ehre wurde der Konrad-Adenauer-Stiftung durch die anschließende Verleihung des Ernst-Cramer-Preises des AJC für ihre Verdienste um die amerikanisch-jüdisch-deutsche Verständigung zuteil.

Am 22. Mai 2010 kehrte die amerikanische Delegation mit vielen neuen Eindrücken wieder in die USA zurück.

Paylaş

Sempozyum
20 Mayıs 2010 Perşembe
Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.
Symposium „30 Jahre Austauschprogramm KAS-AJC“ (20.5.2010)

bu seri hakkında

Konrad Adenauer Vakfı, eğitim merkezleri ve yurtdışı ofisleri, her yıl çok çeşitli konularda binlerce etkinlik sunar. www.kas.de adresinde sizlere bir dizi konferans, etkinlik, sempozyum v.b. hakkında güncel ve özel bilgiler sunmaktayız. Burada içerik özetlerinin yanısıra resim, konuşma taslakları, videolar veya ses kayıtları türünden ek malzemeler de bulabilirsiniz.

sipariş bilgileri

erscheinungsort

Berlin Deutschland