Veranstaltungen

Heute

Aug

2019

-

Dez

2019

Herausforderungen im Hochschulbildungssystem in Armenien
Die Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert gemeinsam mit dem Armenischen Forschungszentrum für Geisteswissenschaften eine Veranstaltungsreihe zu den Herausforderungen im Hochschulbild...

Aug

2019

-

Dez

2019

Herausforderungen im Hochschulbildungssystem in Armenien
Die Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert gemeinsam mit dem Armenischen Forschungszentrum für Geisteswissenschaften eine Veranstaltungsreihe zu den Herausforderungen im Hochschulbild...
Mehr erfahren

Diskussion

Chancen des Fachkräfteaustausches zwischen Armenien und Deutschland

Am 5. September 2019 hat die Konrad-Adenauer-Stiftung in Eriwan Dr. Albert Weiler MdB und den Geschäftsführer der Waldkliniken Eisenberg, Herrn David-Ruben Thies, empfangen.

Diskussion

Duales Studium: neue Möglichkeiten der Berufsausbildung

Am 13. und 14. Juli 2019 organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung, in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsjournalistenverband, einen zweitägigen Rundtisch zum Thema "Duales Studium: neue Möglichkeiten der Berufsausbildung".

Seminar

Die neuen Realitäten der Demokratieentwicklung in Armenien

Im Zeitraum vom 06.- 07. Juli organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit der armenischen Partei „Erbe“ und dem Robert-Schumann-Institut eine gemeinsame Veranstaltung für die politischen Nachwuchskräfte der parlamentarischen und ausserparlamentarischen Parteien.

Event

Absichtserklärung zwischen dem Verfassungsgericht der Republik Armenien und der Konrad-Adenauer-Stiftung

Am 4. Juli wurde eine Absichtserklärung zwischen dem Verfassungsgericht der Republik Armenien und der Konrad-Adenauer-Stiftung unterschrieben.

Workshop

Die Rolle des Menschenrechtsbeauftragten für die Entwicklung der Demokratie

In Zusammenarbeit mit dem Büro des armenischen Menschenrechtsbeauftragten organisierte die KAS einen gemeinsamen Workshop für Journalisten verschiedener Medien.

Buchpräsentation

Entwicklungstendenzen in der Energiepolitik der Republik Armenien

Die Entwicklungen in der Energiepolitik sind heutzutage eins der aktuellsten Themen der außen- und sicherheitspolitischen Tagesordnung der Republik Armenien. Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat eine Studie initiiert, im Rahmen derer die Autoren die Herausforderungen und Möglichkeiten in Bezug auf armenische Energiesicherheit, erneuerbare Energien und Energieeffizienz, speziell auch mit Blick auf die Regionen Armeniens, beleuchtet haben. Am 23. Mai findet die Präsentation dieser Studie im Aleksandr Hotel statt. Bei Interesse melden Sie sich bitte bis 22. Mai unter mariam.arakelyan@kas.de an.

Buchpräsentation

Investitionsumfeld in Armenien: Gesetzliche Rahmenbedingungen und Herausforderungen

Am 22. Mai organisiert die Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem armenischen Wirtschaftsjournalistenverband in der Nationalversammlung der Republik Armenien eine Buchpräsentation zum Thema "Investitionsumfeld in Armenien: Gesetzliche Rahmenbedingungen und Herausforderungen". An der Veranstaltung nehmen neben dem Vorsitzender des Ständigen Ausschusses für Wirtschaftliche Angelegenheiten der armenischen Nationalversammlung, Herrn Babken Tunyan, Diplomaten, Mitglieder der Regierung, Vertreter verschiedener NGOs sowie des akademisches Umfelds teil. Anschließend wird es eine von Anna Baghdasaryan, Leiterein der NGO "Wirtschaftsjournalistenverband", moderierte Diskussion geben. Bei Interesse melden Sie sich bitte bis 20. Mai unter mariam.arakelyan@kas.de an.

Diskussion

22 KAS-Stipendiaten zu Besuch in Armenien

Am 6. Mai 2019 reisten 22 KAS-Stipendiaten unterschiedlicher Fachrichtungen aus verschiedenen deutschen Städten nach Armenien.

Veranstaltungsberichte

Politische Kommunikation vor der Parlamentswahl in Georgien

Training für Journalisten
Politische Kommunikation – mit dieser Thematik befassten sich Journalisten und Medienvertreter im Rahmen des dreitägigen Medientrainings, das von der Konrad-Adenauer-Stiftung in Tiflis organisiert wurde. Das Training wurde von dem erfahrenen WDR Reporter, Produzenten und DW Medientrainer Christian David geleitet und gab den Teilnehmern vom 20. Juni bis zum 22. Juni die Möglichkeit neue theoretische Inhalte kennenzulernen und diese direkt in praktischen Übungen anwenden zu können.

Veranstaltungsberichte

Politische Sommerschule 2016

Politic und Bargaining
In einem viertägigen Training wurden junge Politiker aus Armenien, Aserbaidschan und Georgien in Fragen der Parteipolitik geschult.

Veranstaltungsberichte

Georgische Verteidigungs- und Sicherheitskonferenz

Inwieweit veränderten sich die Regeln der gegenwärtigen Weltordnung?
Am 24. und 25. Mai 2016 richtete das georgischen Verteidigungsministerium die alljährlich stattfindende Verteidigungs- und Sicherheitskonferenz aus, bei welcher das Regionalbüro „Politischer Dialog Südkaukasus“ der Konrad-Adenauer-Stiftung als Mitveranstalter fungierte. Die diesjährige Konferenz fiel mit dem 25-jährigen Jubiläum der georgischen Unabhängigkeit zusammen.

Veranstaltungsberichte

Religiöse Toleranz und Säkularismus

Workshop für Kommunalbeamte
Bereits zum fünften Mal wurde auf Initiative der Staatlichen Agentur für Religiöse Angelegenheiten und in Zusammenarbeit mit der KAS ein Workshop für Kommunalbeamte zum Themenkomplex "Religiöse Toleranz und Säkularismus" veranstaltet.

Veranstaltungsberichte

Fünftes Georgisch-Deutsches Strategieforum

Das diesjährige georgisch-deutsche Strategieforum fand zum ersten Mal in der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin statt. Vom 26.-27. April diskutieren hochrangige Repräsentanten der georgischen und deutschen Regierung, sowie Parteien, Think Tanks und Wissenschaftler über aktuelle Entwicklungen und Möglichkeiten zur besseren Integration Georgiens in die westliche Wertegemeinschaft.

Veranstaltungsberichte

Kooperation mit dem Europaausschuss des georgischen Parlaments

Politisches Gespräch
Levan Berdzenishvili, Vorsitzender des Ausschuss für europäische Integration und Mitglied der georgisch-deutschen parlamentarischen Freundschaftsgruppe, empfing am 22. März Herrn Dr. Thomas Schrapel im georgischen Parlament, um sich über die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung auszutauschen und den europäischen Weg Georgiens zu diskutieren.

Veranstaltungsberichte

Antrittsbesuch bei der EVP-Partnerpartei "Republikaner"

Der stellv. Parteivorsitzende der armenischen EVP-Partnerpartei "Republican Party of Armenia" (RPA), Herr Armen Ashotyan, traf am 17. März in Eriwan mit Herrn Dr. Thomas Schrapel zusammen, um die Möglichkeiten einer vertieften Zusammenarbeit zwischen der Partei und der Konrad-Adenauer-Stiftung zu diskutieren.

Veranstaltungsberichte

Politische Gespräche in der armenischen Nationalversammlung

Am 18. März traf Dr. Thomas Schrapel, Leiter des Regionalprogramms Politischer Dialog Südkaukasus, in der armenischen Nationalversammlung mit dem Vizepräsidenten des Parlaments, Eduard Sharmazanov, sowie mit dem Vorsitzenden des Ständigen Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten, Artak Zakaryan, zusammen. Begleitet wurde er von dem wissenschaftlichen Mitarbeiter und bisherigen kommissarischen Leiter des Regionalprogramms, Florian C. Feyerabend.

Veranstaltungsberichte

Armenisch-Iranische Wirtschaftsbeziehungen im Kontext regionaler Entwicklungstrends

Pressekonferenzserie "Wirtschaftspolitische Herausforderungen Armeniens"
Im Rahmen der diesjährigen Pressekonferenzserie „Wirtschaftspolitische Herausforderungen Armeniens” führte die KAS in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsjournalistenverband die zweite Pressekonferenz zum Thema „Die Armenisch-Iranischen Wirtschaftsbeziehungen im Kontext regionaler Entwicklungstrends” durch.

Veranstaltungsberichte

Development of Strategic Communication Process on NATO

Strategic Dialogue
Die KAS veranstaltete in Kooperation mit dem Atlantic Council of Georgia und unter Einbeziehung relevanter Ministerien und Think Tanks einen nichtöffentlichen interinstitutionellen Dialog zur strategischen Kommunikation der NATO-Annäherung. Das Veranstaltungsformat ist die Fortsetzung eines im vergangen Jahr begonnen strategischen Dialogs mit dem Nationalen Sicherheitsrat, dessen Ziel die Konzeptionierung einer einheitlichen und umfassenden Kommunikationsstrategie zur NATO-Annäherung ist.