Konrad-Adenauer-Stiftung (Logo)

Was bringt Ihnen das Stipendium?

  • Finanzielle Förderung
  • Ideelle Förderung


Finanzielle Förderung

Das Stipendium kann – je nach der wirtschaftlichen Lage der Eltern – aktuell bis zu € 597,- im Monat betragen. Unabhängig davon erhält jeder Stipendiat ein monatliches Büchergeld von € 300,-. Studienaufenthalte im Ausland können bis zu zwei Semester finanziell unterstützt werden. Alle Leistungen werden als nicht zurückzuzahlende Zuschüsse gewährt.

Für Stipendiatinnen und Stipendiaten mit mindestens einem Kind, das das 10. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, kann eine monatliche Kinderbetreuungspauschale gewährt werden. Sie beträgt € 113,- für das erste Kind und erhöht sich um € 85,- für jedes weitere Kind.

Für Stipendiatinnen und Stipendiaten, die ein Grundstipendium erhalten, kann auf Antrag ein Zuschuss zur Kranken- und Pflegeversicherung in Höhe von maximal € 73,- pro Monat gewährt werden.

Eine gleichzeitige Studienförderung durch die Konrad-Adenauer-Stiftung und nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) oder aus sonstigen öffentlichen Mitteln ist ausgeschlossen.

Weitere Details können Sie unseren Vergaberichtlinien entnehmen.

Ideelle Förderung

Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung zu sein heißt nicht nur, finanzielle Unterstützung entgegenzunehmen, sondern Teil eines aktiven, lebendigen Netzwerkes zu sein. In unserer ideellen Förderung setzen wir auf drei Säulen: auf die persönliche Betreuung durch die Regionalreferenten und unsere Vertrauensdozenten, auf unser studienbegleitendes Seminarprogramm sowie auf die von den Stipendiaten selbst getragenen Hochschulgruppen.

Unsere Regionalreferenten und Vertrauensdozenten betreuen und beraten Sie persönlich. In den Hochschulortgesprächen bilden wir den Fortschritt unserer Stipendiaten im Studium, die Entwicklung des politischen oder gesellschaftlichen Engagements und die Teilhabe und Mitwirkung in der Hochschulgruppe ab. Hier geht es darum, Ihre individuellen Stärken zu erkennen und zu fördern.

Unsere Seminare verfolgen eine fachliche und allgemeinbildende Qualifizierung. Wir ermöglichen einen interdisziplinären Austausch, der im akademischen Lehrbetrieb oft zu kurz kommt. Die Themenpalette umfasst historische, politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Fragestellungen.

In den Hochschulgruppen setzen unsere Stipendiaten eigene Impulse und organisieren ein Semesterprogramm mit unterschiedlichen Veranstaltungsformaten. Die Vernetzung mit der Altstipendiaten-Familie sorgt nicht selten für Höhepunkte, die nach der Stipendiatenzeit fortwirken und den Zusammenhalt stärken.

Unser aktuelles Seminarprogramm.

Wie geht es nach Ihrem Studium weiter? >>

Kontakt

Abbildung
Abteilungsleiter Studienförderung
Dr. Frank Müller
Tel. +49 2241 246-2423
Fax +49 2241 246-52423
Frank.Mueller(akas.de
Abbildung
Sekretärin/Sachbearbeiterin
Anja Heidenreich-Hermann
Tel. +49 30-26996-3699
Fax +49 30-26996-53699
Anja.Heidenreich-Hermann(akas.de
Abbildung
Sachbearbeiterin
Martina Seul
Tel. +49 2241 246-2328
Fax +49 2241 246-2573
Martina.Seul(akas.de