Historisch-Politische Mitteilungen

HPM Heft 22/2015

Hermann Wentker stellt in seinem Beitrag die Haltung Helmut Kohls zur Politik von Michail Gorbatschow dar; Agilolf Keßelring und Thorsten Loch legen ein Dokument vor, dass die Gründungsgeschichte der Bundeswehr in einem neuen Licht erscheinen lässt.

Darüber hinaus bietet das Heft eine Untersuchung zum Sozialprofil der Bundespräsidenten von Peter Rütters, eine Analyse der Beziehung von Ludwig Windhorst zum Adel in der Zentrumspartei von Markus Raasch sowie einen Aufsatz von Hanns Jürgen Küsters zum Thema Föderalismus. In den Lebensbildern befassen sich Michael Kitzing mit der Person Wilhelm Simpfendörfers und Rudolf Morsey mit Teilaspekten der Vita Paul Mikats. Daneben bietet die Zeitschrift einen Literaturbericht von Oliver Salten zur CDU in der DDR und Konrad Kühne stellt den Bestand der CDU in der SBZ/DDR im Archiv für Christlich-Demokratische Politik vor. Historisch-Politische Mitteilungen, November 2015 mehr

 

Inhalt

 

AUFSÄTZE

 

Hermann Wentker

 

Vom Gegner zum Partner: Gorbatschow und seine Politik im Urteil Helmut Kohls

 

Gerhard Wettig

 

Von der Ostpolitik zum Mauerfall. Die SPD und die Wiedervereinigung

 

Hanns Jürgen Küsters

 

Föderalismus. Globale historische, nationalstaatliche und internationale Entwicklungen

 

Peter Rütters

 

Zum Sozialprofil der Bundespräsidenten

 

Andreas Grau

 

Der Rücktritt von Bundeskanzler Willy Brandt im Mai 1974 aus Sicht der Union: „Eine Summe von Pannen“ und „mäßiges Krisenmanagement“

 

Markus Raasch

 

Ludwig Windthorst und der Adel. Ein Blick in das Innenleben der Zentrumspartei

 

Agilolf Keßelring und Thorsten Loch

 

Der „Besprechungsplan“ vom 5. Januar 1950. Gründungsdokument der Bundeswehr? Eine Dokumentation zu den Anfängen westdeutscher Sicherheitspolitik

 

ZUR PERSON

 

Guido Hitze

 

„Kein Ehrengrab für den SS-Mann und Nazi-Helfer“. Anmerkungen zur Kontroverse um die angebliche NS-Vergangenheit des CDU-Politikers Josef Hermann Dufhues

 

Michael Kitzing

 

Wilhelm Simpfendörfer (1888–1973). Zum widerspruchsvollen politischen Lebensweg eines bekennenden Protestanten zwischen Weimar und der Bundesrepublik

 

Rudolf Morsey

 

Zur Vita Paul Mikats (1924–2011) bis zu seiner Berufung an die Universität Würzburg (1957)

 

AUS DEM ACDP

 

Konrad Kühne

 

Das Zentrale Parteiarchiv der CDU in der SBZ/DDR. Quellen zur Geschichte der CDU in der SBZ/DDR

 

MISZELLE

 

Jan Schlürmann

 

Die „Wirmer-Flagge“. Die wechselhafte Geschichte eines vergessenen Symbols der deutschen Christlichen Demokratie

 

LITERATURBERICHTE

 

Oliver Salten

 

Die CDU in der DDR im Lichte der Forschung (1990–2015)

 

NEUERSCHEINUNGEN ZUR CHRISTLICHEN DEMOKRATIE

 

Abstracts – Résumés – Zusammenfassung

 

Mitarbeiter dieses Bandes

للمشاركه

حول هذه السلسلة

Die "Historisch-Politischen Mitteilungen" sind im Buchhandel erhältlich. Sie erscheinen einmal jährlich mit einem Heftumfang von ca. 260 Seiten. Der Ladenpreis beträgt 19,50 EUR.

ترتيب المعلومات

Zuschriften betreffend Anzeigen und Vertrieb werden an den Verlag erbeten.

erscheinungsort

Berlin Deutschland