Pressemitteilungen

Im Schatten der Mauer: Lieder und Texte

Am Dienstag, 13. November 2001, 20.00-22.00 Uhr, findet in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung (Tiergartenstr. 35, 10785 Berlin) im Rahmen der Reihe "Spurensuche" der zweite Teil der Veranstaltung "Im Schatten der Mauer - Lieder und Texte" statt. Dabei geht es um Glaube, Liebe und Verrat, um Gefängnis und Gulag. Denn der Ostschatten der Mauer war mitunter sehr lang und reichte bis Sibirien.

Ekkehard Maaß singt Lieder von Bulat Okudshawa und Wolf Biermann. Maaß gründete Ende der siebziger Jahre in seiner Wohnung einen literarischen Salon für Schriftsteller und Maler, mit denen die DDR-Obrigkeit Schwierigkeiten hatte. Eine der Autorinnen und Gäste dieses Salons war Gabriele Stötzer. Sie liest am Veranstaltungsabend aus dem Manuskript ihres autobiografischen Romans Die bröckelnde Festung. Darin berichtet sie über das berüchtigte Frauengefängnis Hoheneck, in dem sie 1977 wegen einer Unterschrift gegen die Ausbürgerung Biermanns inhaftiert war.

Zu dieser Veranstaltung sind Sie recht herzlich eingeladen.

للمشاركه

حول هذه السلسلة

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ترتيب المعلومات

erscheinungsort

Berlin Deutschland