Seminar

Generationenmanagement in Politik und Gesellschaft

Kreativität und Mitverantwortlichkeit in einer alternden Gesellschaft

Mitwirkungs-Lust statt Diskriminierungs-Frust. Wir möchten mit unserem Seminar über Engagement und Teilhabechancen im Alter sprechen - und diese auch durch ganz praktisches Coaching stärken.

Details

KAS-23871-c KAS - Giuseppe Moro KAS-23871 (c) KAS - Giuseppe Moro
Dynamik kennt kein Alter!

„Hauptsache jung.“ Wer hat diesen Satz in Bezug auf Anstellungen im Arbeitsleben oder Kandidaturen in der politischen Sphäre noch nicht gehört? Ganz abgesehen davon, dass wir natürlich alle jung und dynamisch geblieben sind (versteht sich …), möchten wir mit dem Seminarformat über politische und ökonomische Fragen der
Erfahrungs- und Fachkräftesicherung im Alter sprechen. Denn eines ist klar: Unsere Soziale Marktwirtschaft bedarf auf allen Ebenen und in möglichst vielen Altersgruppen der tätigen und wachen Beteiligung.

 

Aus dem Programm:

- Engagement und Teilhabechancen im Alter. Potentiale und Fördermöglichkeiten in- und außerhalb festgefügter Strukturen

- „Der Alte“ und das Alter in der Politik. Führung durch die neue Ausstellung und durch das Wohnhaus Konrad Adenauers  

- Alter in (politischer) Verantwortung - heute.

- Mut zum Auftritt: Teilhabe stärken – (Lebens-)Erfahrungen einbringen (praktisches Coaching am zweiten Seminartag)

 

Tagungsbeitrag:

70,00 € (inkl. Unterkunft und Verpflegung), 40,00 Euro (ohne Unterkunft).

Tagungsbeitrag ermäßigt:
35,00 Euro (inkl. Übernachtung und Verpflegung), ohne Übernachtung 20,00 Euro.

Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Seminaris Hotel Bad Honnef
Alexander-von-Humboldt-Straße 20,
53604 Bad Honnef
Deutschland
Zur Webseite
Kontakt

Dr. Georg Schneider

Georg Schneider

Referent Wirtschaftspolitik, Büro Bundesstadt Bonn

Georg.Schneider@kas.de +49 2241 246-2372 +49 2241 246 5 2372
Kontakt

Tina Jülich

Sekretärin/Sachbearbeiterin Büro Bundesstadt Bonn

Tina.Juelich@kas.de +49 2241-246 4254 +49 2241-246 5 4254