vegefox.com / stock.adobe.com

Gesellschaft und Religion

Gesellschaft und Religion

Vom Staat her gedacht, braucht die freiheitliche Ordnung ein verbindendes Ethos, eine Art ‚Gemeinsinn‘ bei denen, die in diesem Staat leben. Die Frage ist dann: Woraus speist sich dieses Ethos, das vom Staat weder erzwungen noch hoheitlich durchgesetzt werden kann? Man kann sagen: zunächst von der gelebten Kultur. Aber was sind die Faktoren und Elemente dieser Kultur? Da sind wir dann in der Tat bei Quellen wie Christentum, Aufklärung und Humanismus.

Ernst-Wolfgang Böckenförde, Rechtsphilosoph, Staats- und Verwaltungsrechtler

Gesellschaftliche Veränderungen und Zusammenhalt

Die deutsche Gesellschaft wird vielfältiger. Mit der deutschen Einheit wurde und wird ein vierzig Jahre lang geteiltes Land seit 1989 immer weiter zusammengeführt. Die europäische Integration, die fortschreitende Digitalisierung und die Energiewende verändern die Arbeits- und Lebenswelt Deutschlands nachhaltig. Migrantinnen und Migranten werden Deutsche, die religiöse Vielfalt und die Zahl an Lebens- und Familienmodellen nehmen zu. Gleichzeitig verändern sich das Stadt-Land- und das Jung-Alt-Verhältnis.

Vielfalt steigert aber auch den Bedarf durch verbindliche Regeln das Zusammenleben zu stabilisieren. Das gelingt oft besser als erwartet, scheitert manchmal aber an unterschiedlichen Ansprüchen und Interessen. An einigen Stellen zeichnen sich Risse im sozialen Gefüge ab. Damit diese Risse sich nicht vertiefen, müssen gesellschaftliche Veränderungen politisch gestaltet werden. Um dies zu leisten braucht Politik interdisziplinäre Analyse und Beratung. Die Konrad-Adenauer-Stiftung reagiert auf diesen Bedarf mit gesellschaftspolitischen Analyse-, Diskussions- und Beratungsangeboten. Im Zentrum ihrer gesellschaftspolitischen Arbeit stehen die Bereiche Kinder, Jugend und Familie, demografischer Wandel, Migration, Integration und Gleichberechtigung.

 

Religiöse Vielfalt und Säkularisierung

Aber auch die Themen religiöse Prägung, religiöse Vielfalt und Religionspolitik unterliegen augenscheinlichen Veränderungsprozessen. Sowohl in Deutschland als auch in Europa verlieren die christlichen Kirchen kontinuierlich Mitgliederinnen und Mitglieder. Die Anzahl der Nichtkonfessionellen wächst stetig, ein allgemeiner Säkularisierungstrend ist für viele offensichtlich. Religion verschwindet allerdings nicht aus Staat und Gesellschaft, vielmehr verändert sich ihre Rolle. Das ist im globalen Kontext offensichtlicher als im europäischen. 84 Prozent der Weltbevölkerung fühlen sich einer Religionsgemeinschaft zugehörig und glaubt nach eigener Angabe an Gott bzw. eine höhere Macht – Tendenz steigend.

Die Bedeutung religiöser Überzeugungen für den Zusammenhalt der Gesellschaft und die Suche nach Orientierungen scheint also weiterhin relevant, auch wenn zunehmend der ambivalente Charakter von Religion wahrgenommen wird – als sinnstiftende Motivation einerseits und als Quelle für Konflikte andererseits. Die Relevanz des Religiösen in heutigen Gesellschaften sowie in nationaler und internationaler Politik zeigt sich in verschiedenen Themenfeldern und Politikbereichen. Hierzu gehören beispielsweise die Diskussion über den Religionsunterricht, die Gestaltung jüdischen und muslimischen Lebens in Deutschland und die Gewährleistung religiöser Freiheitsrechte weltweit. Insbesondere der Einsatz für die Religionsfreiheit steht im Zentrum der religionspolitischen Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung.


Diskussionsforen und Publikationsprojekte

Nachfolgend finden Sie Diskussionsforen und mehrteilige Publikationsprojekte zu aktuellen religions- und gesellschaftspolitischen Themen. Hervorzuheben sind dabei vor allem die beiden Diskussionsforen, die sich mit religionspolitischen Fragestellungen auseinandersetzen.

Experteninitiative Religionspolitik

Experteninitiative Religionspolitik Logo

 

Die Experteninitiative Religionspolitik (EIR) ist ein akademisch-politisches Diskussionsforum zu Fragen der Religionspolitik. Der Blog der EIR bietet hierzu ein Wissensforum und eine Debattenplattform zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen im Verfassungsrecht, der deutschen Politik und dem entstehenden gemeinsamen europäischen Verfassungsraum. Auf der Grundlage unterschiedlicher Expertisen macht der Blog Vorschläge zur Weiterentwicklung der religionsrechtlichen Ordnung im Sinne der Religions- und Weltanschauungsfreiheit.

 

Mehr erfahren über die Experteninitiative Religionspolitik

Diskussionsforum „kreuz-und-quer.de“

kreuz-und-quer-Diskussionsforum Logo

 

Der Blog „kreuz-und-quer.de“ versteht sich als Diskussionsforum für das politische Handeln aus christlicher Verantwortung. Die Blogbeiträge sind bewusst bunt gemischt: Sie fragen zum Beispiel nach den Antworten, die die Kirchen und die Politik auf die wichtigen Probleme unserer Zeit haben. Und genauso fragen sie uns, welche Folgerungen wir daraus ziehen.

 

Mehr erfahren über den Blog „kreuz-und-quer.de“

Debattenbeiträge zur geschäftsmäßigen Suizidbeihilfe

Blick in einen Tunnel

 

Nachdem das Bundesverfassungsgericht den § 217 StGB, der die geschäftsmäßige Förderung der Selbsttötung unter Strafe stellte, im Februar 2020 für nichtig erklärt hat, stehen Politik und Gesellschaft nun vor der Frage, wie mit Sterbewünschen und Suizidbeihilfe umgegangen werden soll. Lesen Sie unsere Debattenbeiträge rund um das Thema der geschäftsmäßigen Suizidbeihilfe.

 

Mehr erfahren über die Debattenbeiträge zur Suizidbeihilfe


 

Veranstaltungsreihen und Seminarangebote

Die Konrad-Adenauer-Stiftung bietet unterschiedliche Veranstaltungsformate mit gesellschaftspolitischer Relevanz an, die sich an verschiedene Zielgruppen richten. Während z. B. die JugendpolitikTage und der denkt@g-Wettbewerb ein konkretes Angebot an Jugendliche und junge Erwachsene darstellen, will das Frauenkolleg explizit mit gezielten bundesweiten Formaten Frauen fördern, um ihre Präsenz und Sichtbarkeit in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu erhöhen.

DenkTag und denkt@g-Wettbewerb

Headerbild DenkTag-Veranstaltungsreihe Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.

 

Die Konrad-Adenauer-Stiftung nimmt den offiziellen Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus seit vielen Jahren zum Anlass für bundesweite Projekte und Veranstaltungen. Im Rahmen dieser sog. „DenkTag-Veranstaltungsreihe“ werden rund um den 27. Januar in zahlreichen Bundesländern Zeitzeugengespräche, Vortragsveranstaltungen, Lesungen und Ausstellungen durchgeführt.

Alle zwei Jahre findet zudem der bundesweite Internet-Jugendwettbewerb „denkt@g“ unter Schirmherrschaft von Bundestagspräsident a.D. Prof. Dr. Norbert Lammert statt.

 

Mehr erfahren über den DenkTag

Mehr erfahren über den denk@g-Wettbewerb

JugendpolitikTage

Jugendpolitiktag KAS

 

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet seit dem Jahr 2007 mehrmals jährlich JugendolitikTage, auf denen sich junge Erwachsene zu aktuellen gesellschaftlichen und politischen Themen informieren, diskutieren und sich austauschen können. Die verschiedenen Workshops sind speziell an die Bedürfnisse von Jugendlichen angepasst. In Form von Filmen, Comics, Zeitungsartikeln, Theaterstücken, Tanzchoreographien, Zeichnungen und selbstgeschriebenen Erzählungen können sich die Teilnehmenden mit unterschiedlichen Themen auseinandersetzen.

 

Mehr erfahren über die JugendpolitikTage

Frauenkolleg

Michaela Peisger, Head of Finance Germany der KPMG AG, Berlin (im Bild rechts). KAS / Stefan Stahlberg

 

Immer noch sind Frauen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft unterrepräsentiert! Aus diesem Grund bietet die Konrad-Adenauer-Stiftung mit dem Frauenkolleg ein bundesweites Seminarangebot nur für Frauen. Mit unseren vielfältigen Veranstaltungen möchten wir Frauen Mut machen, sich selbst gut aufzustellen und Verantwortung zu übernehmen.

 

Mehr erfahren über das Frauenkolleg


 

Podcasts und Videoreihen

Einige Podcasts und Videoreihen der Konrad-Adenauer-Stiftung widmen sich relevanten Teilaspekten gesellschaftspolitischer Themen wie beispielsweise der gesellschaftlichen Vielfalt, dem jüdischen Leben in Deutschland oder Fragen rund um Fluchtursachen und deren Bekämpfung.

KAS fragt nach

KAS fragt nach Pixabay

 

„KAS fragt nach“ widmet sich vor allem Fragen rund um Fluchtursachen und deren Bekämpfung. Im Fokus stehen dabei nicht nur Überlegungen, wie westliche Industriestaaten und Gesellschaften kurzfristig bei der Bekämpfung von Fluchtursachen mitwirken können, sondern vor allem auch Maßnahmen, die zu einer nachhaltigen Entwicklung und Verbesserung der Situationen vor Ort und somit zur langfristigen Reduktion von Fluchtursachen beitragen können. In jeder Folge sprechen wir mit unterschiedlichen Gästen nicht nur über die Situation in verschiedenen Staaten, sondern auch über die persönlichen und beruflichen Erfahrungen unserer Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner.

 

Mehr erfahren über den Podcast „KAS fragt nach“

Zukunftsfrauen

Visual Zukunftsfrauen Podcast

 

Im Podcast „Zukunftsfrauen“ erzählen Frauen, die etwas zu sagen haben, über ihr gesellschaftliches Engagement und ihre damit verbundenen Erfahrungen. Im Gespräch berichten sie über ihren persönlichen Weg, ihre eigene Geschichte und die Herausforderungen und Schwierigkeiten, die sich auf dem Pfad zu mehr Mitbestimmung und bei der Verwirklichung eigener Visionen und konkreter Ziele ergeben.

 

Mehr erfahren über den Podcast „Zukunftsfrauen“

Nachgeschmeckt – Jüdischer Alltag in Deutschland

Bitte klicken Sie hier, um die Inhalte anzuzeigen.
Oder passen Sie Ihre Cookie-Einstellungen unter Datenschutz an.

„Nachgeschmeckt – Jüdischer Alltag in Deutschland“, Trailer

YouTube, Onlinekas

Wie sieht der Alltag von Jüdinnen und Juden heutzutage in Deutschland eigentlich aus? Anlässlich des Jubiläums „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ haben wir die Videoreihe „Nachgeschmeckt – Jüdischer Alltag in Deutschland“ aufgelegt. Unsere FSJlerin Britta Herres begibt sich dabei auf eine Reise quer durch die Republik, um mit unterschiedlichen Menschen jüdischer Herkunft ins Gespräch zu kommen.

 

Alle Folgen unserer Videoreihe ansehen

Brittas Chanukka Woche

Bitte klicken Sie hier, um die Inhalte anzuzeigen.
Oder passen Sie Ihre Cookie-Einstellungen unter Datenschutz an.

Brittas Chanukka-Woche

YouTube, Onlinekas

Wir haben unsere FSJlerin Britta Herres auf eine kleine Reise geschickt. Zusammen mit Leni, einer jungen Frau, die sich entschieden hat, Rabbinerin zu werden, erkundet sie Berlin. Was hat Leni bewogen, ein Rabbinatsstudium aufzunehmen? Wie ist es, in Berlin Feiertage zu feiern? Und wo liegt eigentlich der Ursprung des Chanukkafestes? Mehr dazu in unserer Videoreihe „Brittas Chanukka Woche“.

 

Alle Folgen unserer Videoreihe auf YouTube ansehen


Kontakt

Dr. Andreas Jacobs

Dr

Leiter Abteilung Gesellschaftlicher Zusammenhalt

andreas.jacobs@kas.de +49 (0)30 26996 3744
Einzeltitel
yellow too Pasiek Horntrich GbR/ kas
4. August 2021
Jetzt lesen
kurzum
Fotocollage mit Material des Koalitionsvertrags & Duke.Box / flickr / CC BY-ND 2.0 / creativecommons.org/licenses/by-nd/2.0/
10. Dezember 2021
Jetzt lesen
kurzum
picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Mikhail Metzel
14. März 2022
Jetzt lesen

Publikationen zum Thema

Alte Panzer im Pandschir-Tal aus vergangenen Kriegen KAS / Ellinor Zeino
Islamistischer Terrorismus nach der Taliban-Machtübernahme
Auswirkungen auf Afghanistan und die Region
Einseitigkeit oder Perspektivenvielfalt im Journalismus stock.adobe.com/Goss Vitalij
Bias im Journalismus – je gleicher desto besser?
Media Bias: Das journalistische Berufsfeld ist homogen besetzt, wie macht sich das im Endprodukt und in der Wahrnehmung durch das Publikum bemerkbar?
Kind schaut durch Jalousien in Kamera George Hodan / publicdomainpictures.net
Ein Kind – viele Eltern
Diskussionspapier zur „Verantwortungsgemeinschaft“ des Ampelkoalitionsvertrags als möglicher Rechtsrahmen für Mehreltern-Regenbogenfamilien
Villa la Collina, Cadenabbia Konrad-Adenauer-Stiftung
Seminare & Studienreisen 2023
„Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen.“ Johann Wolfgang von Goethe:
Die Basilius Kathedrale in Moskau im Winter | © stock.adobe.com/Julia Shepeleva stock.adobe.com/Julia Shepeleva
Die Entmachtung der Gesellschaft durch die Russisch-Orthodoxe Kirche
Analyse zur Ermächtigung der Kriegsbegeisterten
Libro Lavado
Die andere Pandemie: Geldwäsche und ihre vielfältigen Ausprägungen Publikation
Publicación
Close-up of the Mexican flag in the wind Unsplash / Jorge Aguilar
Mexiko-Ausblick 2023
Alte und neue Herausforderungen für die Demokratie
Papst Benedict XVI in Glasgow Flickr / The Papal Visit
Nachruf auf Papst Benedikt XVI.
„Ein unerhörter Auftrag“
Papst Benedikt XVI Flickr / M.Mazur
Auswirkungen des Tods von Papst Benedikt XVI. im Vatikan und der Welt
Der Vatikan, Rom und die katholische Kirche nehmen Abschied von einer historischen Persönlichkeit, einem großen Theologen und Kirchenlehrer
Papst Benedikt XVI Flickr / The Papal Visit
„Seltene Verbindung intellektueller Brillanz und persönlicher Bescheidenheit"
Tod des Emeritierten Papstes Benedikt XVI.
Multireligious Calendar 2023
INTERRELIGIÖSER KALENDER 2023
Kas.de
Time for the EU to implement the Youth, Peace and Security Agenda: Could Finland serve as a role mode...
By Theresa Rohrhirsch
Immigration africaine au Maroc_ Chemins et destins
Immigration africaine au Maroc, Chemins et destins
Publ. Dynamiques migratoires
Dynamiques migratoires et expressions socioculturelles: Textes et approches
Nouvelle parution
platzhalter07_grauweißNGGN DPM
Nebenschauplatz?
Russlands wachsender Einfluss in Afrika
Kas.de
Beyond the binary: examining dynamic youth voterbehaviour in South Africa
Europolis Cover
Migration und Flüchtlinge in polnischen Städten
Europolis 2022
ToR_EU Brazil_Fiscal Governance and IFI-1 main cover Canva Pro Stock
EU funded technical assistance project: "EU-Brazil Dialogues Support Facility''
Deadline: 13.12.2022. Download the full vacancy!
Orthodoxe Kirche pixabay / 5350755
Europa und die christliche Orthodoxie
Redebeiträge von Thomas Rachel (MdB) und Erzpriester Radu Constantin Miron
European aphasia in the Sahel cover image Canva Pro Stock
European aphasia in the Sahel: stabilising how?
By Delina Goxho and Selina Daugalies

Veranstaltungen zum Thema

Feb

2023

Der ländliche Raum und gleichwertige Lebensverhältnisse – Strategien und Möglichkeiten für attraktive...
Teilnahme auch über Facebook (https://www.facebook.com/kas.sachsenanhalt/) und Youtube (https://www.youtube.com/channel/UCm7w_dIYM273fsBG6RTT1ig) möglich

Feb

2023

Wie ich Auschwitz als Kind überlebte
Zeitzeugengespräch mit Eva Umlauf in Kooperation mit der SLUB Dresden

Feb

2023

Dresden
Ohne Frieden ist alles nichts - Was Krieg für Kinder und Jugendliche bedeutet
Schülergipfel des Stadtschülerrats Dresden

Feb

2023

Berlin
Generationengerechte Rente - eine Utopie?
Ansätze für eine zukunftsfeste Altersvorsorge

Veranstaltungsberichte zum Thema

Gruppenfoto der Preisträger/innen - denkt@g-Wettbewerb 2022/23 Anika Nowak/KAS
Auszeichnungen zum denkt@g 2022/23 verliehen
Schülergruppe des Gymnasiums Feuchtwangen gewinnt den denkt@g-Wettbewerb
230105 75 Jahre Israel KAS/Frank Homann
75 Jahre Israel: Land der Vielfalt, Land der Innovation, Land der Kontroversen
Jahresauftaktveranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus aus Anlass des 147. Geburtstages von Konrad Adenauer
Juliane Schäuble, Mario Czaja Christiane Stahr/KAS
„Seien Sie mutig, nutzen Sie Chancen, zögern Sie nicht!“
Frauen in christdemokratischen und konservativen Parteien
Coverbild
Integration von jungen Menschen an deutschen Schulen. Aktuelle Trends und Herausforderungen
Schulen zwischen dem Integrationsauftrag und dem Unterstützungsbedarf auf kommunaler Ebene im Kontext geopolitischer Krisen
1
Ich werde nicht hassen: Meine Töchter starben, meine Hoffnung lebt weiter
Die Geschichte von Prof. Izzeldin Abuelaish
Yannic Han Biao Federer im Gespräch mit Vivian Perkovic KAS
Kulturgeschichten diskutiert „Wer du wirklich bist“
Der Autor Yannic Han Biao Federer war zu Gast bei der Veranstaltungsreihe kulturgeschichten. Moderatorin Vivian Perkovic führte das Gespräch.
Canan Topcu KAS-Bremen
Über die inflationäre Verwendung des Rassismusvorwurfs
Abendveranstaltung mit Canan Topçu und Oğuzhan Yacizi
Teilnehmer Lübben 4.8.22 Raabe
"Das Land nicht abhängen"
Wie der ländliche Raum in Brandburg gestärkt werden kann
Jüdisches Leben KAS Bremen
Jüdisches Leben in Delmenhorst
Besuch der jüdischen Gemeinde mit Gila und Gilbert Trojman
Über die Frage der Frauenquote in der CDU diskutierten die stv. Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Nadine Schön (l.), und Carsten Linnemann. KAS / Christiane Stahr
„Die CDU benötigt eine positive Zukunftserzählung und muss den Menschen wieder Hoffnung machen“
Christlich? Liberal? Konservativ? Die CDU zwischen gestern und morgen
Salomon Oppenheim jr. (1772–1828) Nachweis: Stiftung Rheinisch-Westfälisches Wirtschaftsarchiv zu Köln, RWWA 600-F419.
Salomon Oppenheim jr. (1772–1828) zum 250. Geburtstag
Veranstaltungsbericht
#Respekt - Ein bunter Strauß Ideen
JugendpolitikTag in Aachen
Kas.de
Ehrensache: Kämpfen gegen Judenhass
Digitale Lesung mit Burak Yilmaz, in Kooperation mit dem Philologenverband NRW und dem Netzwerk Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte des Landes NRW
Empfang anlässlich des 102. Katholikentages in Stuttgart KAS/Gamradt
Leitwort „leben teilen“. Zusammenhalt und Verantwortung angesichts globaler Transformationen
Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Kirche, Wissenschaft, Medien und Gesellschaft diskutierten anlässlich des 102. Katholikentags in Stuttgart
Thomas Rachel MdB, Bundesvorsitzender des Evangelischen Arbeitskreises und Sprecher der CDU/CSU-Fraktion für Kirchen und Religionsgemeinschaften KAS/Christiane Stahr
70 Jahre Evangelischer Arbeitskreis von CDU und CSU: „Auf Gottes Wort hören und dabei den Menschen im...
Zum Jubiläum würdigten Historiker, Politiker und Kirchenvertreter die Geschichte des EAK und diskutierten die Rolle von Religion und Politik
Die Schülerinnen und Schüler des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums in Zwickau verfolgen das Gespräch aufmerksam.
Neugierig auf Begegnung statt Vorurteile und Klischees
Veranstaltungsbericht zur Veranstaltungsreihe "Schule im Dialog" am Käthe-Kollwitz-Gymnasium Zwickau
Kas.de
Ehrenamt im Wandel
Engagement im Zeichen demographischer Veränderungen
Weltenbummler und Aktivisten N. Jilderda/ Pexels
Von Weltenbummlern und Aktivisten
Wie steht die Jugend zum Klimaschutz?
Frauen in Hoheneck KAS Bremen
„Frauen in Hoheneck: ‚Gleichberechtigung durch Leid‘“
Abendveranstaltung mit der Opferbeauftragten des Bundestages und Zeitzeuginnen
Judentum pixabay
Judentum verstehen - Die hohen Feiertage

Mediathek

Follow MDPD Media Channels @ linktr.ee/MDPD - YT & IGTV
Here is the fourth episode of the series "WANE Expedition"!
Ideated and promoted by Valeria Barbi (TW: @BNaturalista - IG: @barbi_naturalista), expert on biodiversity and climate change. Discover more!
Follow MDPD Media Channels @ linktr.ee/MDPD - YT & IGTV
#10 Video PodKAS series 'Bridging Voices'! 🎬 ”Young leaders' challenges and solutions“
Our guests provide an analysis of how the Young Indo-Pacific Forum contributes to solutions and challenges perceived by the younger generation on the topic of ‘Hybrid Threats’.
Zum internationalen Holocaust-Gedenktag
#We Remember
Pia Steckelbach spricht mit Arye Sharuz Shalicar über Erinnerungskultur und Zusammenleben.
Podcast Erststimme #61
Advent im Heiligen Land
Wir sprechen mit Pater Nikodemus Schnabel OSB, einem der Stellvertreter des Lateinischen Patriarchen von Jerusalem über das Leben im Advent im Heiligen Land.
Jetzt lesen
Follow MDPD Media Channels @ linktr.ee/MDPD - YT & IGTV
”Achieve credibility in Tanzania’s voting procedures” w/ @TunduALissu, Political Leader.
In this episode, Tundu Lissu - Presidential Candidate in the 2020 general election for @chadematz Tanzania - discusses with our moderator Jonas Nitschke - PM at KAS MDPD -.
Follow MDPD Media Channels @ linktr.ee/MDPD
#1 - "WANE Expedition" w/Valeria Barbi (@BNaturalista), expert on biodiversity and climate change.
“WANE” is an independent journalistic project whose aim is to investigate the relationship between the human and nature in 14 countries crossed by the pan American highway.
Podcast Erststimme #60
Der Kampf gegen den Hunger
Wir möchten den Beginn der Adventszeit nutzen, um mit Marlehn Thieme, der Präsidentin der Deutschen Welthungerhilfe, über Wege aus den weltweiten Hungerkrisen nachzudenken.
Jetzt lesen
Auslandsbüro Syrien und Irak
Dokumentarfilm Beirut '22
Der Film schildert Integrationsmöglichkeiten und das schwierige Verhältnis zwischen Flüchtlingen und Aufnahmegesellschaft am Beispiel des Libanon.
Podcast Erststimme #59
ChancenZeit - GeMEINsam für Gesellschaft?
Wir beschäftigen uns im Gespräch mit Matthias Graf von Kielmansegg mit dem Thema "ChancenZeit – geMEINsam für Gesellschaft", dass zunehmend wieder in den Fokus der Debatte rückt.
Jetzt lesen
Video #PodKAS series 'Bridging Voices' @ linktr.ee/MDPD
“The importance of increasing the number of women in political parties.”
Our guests speak about their experiences towards becoming role models for younger women to enter political parties. Tune in and listen what they have to say!