Djomas / stock.adobe.com

Gleichberechtigung und gesellschaftliche Vielfalt

Gleichberechtigung und gesellschaftliche Vielfalt

Demokratie bedeutet auch, sich selbst kritisch zu sehen.

Rita Süssmuth, Bundesministerin für Jugend, Familie und Gesundheit a. D. und Präsidentin des Deutschen Bundestages a. D.

Die Gleichberechtigung der Geschlechter genießt weltweit einen besonderen Stellenwert

Freiheit und Gleichheit gehören zu den unveräußerlichen Menschenrechten. Trotzdem erfahren Menschen aufgrund ihres Geschlechts, ihrer Religion, ihrer Weltanschauung, ihrer Herkunft, ihrer physischen und psychischen Fähigkeiten oder ihrer sexuellen Orientierung Diskriminierung. Die Gleichberechtigung der Geschlechter hat weltweit einen besonderen Stellenwert. Mit der UN-Konvention von 1979 ist die aktive Beseitigung jeglicher Form der Diskriminierung von Frauen völkerrechtlich beschlossen worden. Die Agenda 2030 zielt als fünftes Nachhaltigkeitsziel auf Geschlechtergleichheit als Grundvoraussetzung für eine nachhaltige Entwicklung ab.

 

Prinzip der Gleichberechtigung wird von verschiedenen Akteuren infrage gestellt

In der Bunderepublik ist die Gleichberechtigung zwischen Frauen und Männern ein Grundrecht. Frauenbewegungen und engagierten Persönlichkeiten ist es zu verdanken, dass sich die rechtliche Situation von Frauen in Deutschland und weltweit verbessert hat. Doch mit zunehmender Gleichberechtigung formieren sich auch politische und soziale Akteure sowie Bewegungen, die das Prinzip von Gleichberechtigung prinzipiell in Frage stellen und Frauen lediglich als Hüterinnen der Familie betrachten und Ihnen eine darüberhinausgehende Rolle im gesellschaftlichen Leben und in der Arbeitswelt nicht zugestehen. Diese Gruppen fordern die Gleichberechtigung täglich heraus und sind u.a. mitverantwortlich, dass in Deutschland und weltweit eine de facto Gleichberechtigung bislang noch nicht erreicht ist. Antifeministische Strömungen bedienen sich häufig auch homosexuellenfeindlicher und rassistischer Agitationen.

 

Wir leisten einen Beitrag zur gleichberechtigten Lebensweise in unserer Gesellschaft

Unsere Arbeit im Bereich Gleichberechtigung und gesellschaftliche Vielfalt orientiert sich am christlichen Menschenbild. Durch unsere Analyse- und Beratungstätigkeit wollen wir einen Beitrag dazu leisten, dass Bürgerinnen und Bürger in all ihrer Vielfältigkeit und Einzigartigkeit gleichberechtigt in der Gesellschaft leben und mitwirken können. Dabei ist es uns ein besonderes Anliegen einen Beitrag zur Überwindung von Gender Gaps in der Lohn- und Rentenzahlung, in der Pflegeleistung oder in der politischen Repräsentation zu leisten.

Eine pluralistische Gesellschaft muss allen Menschen gleiche Partizipationsmöglichkeiten sowie Chancen bieten. Aber wie kann das gelingen? Wie können unterschiedliche Bevölkerungsgruppen gleichberechtigt in unserer liberalen Demokratie leben und mitwirken? Unsere Publikationen und Podcasts thematisieren diese Fragen und bieten vielfältige Analysen sowie Informationen rund um die Themen Gleichberechtigung, Vielfalt und Partizipation.


Seminarangebote und Veranstaltungsreihen

Das Frauenkolleg der Konrad-Adenauer-Stiftung bietet seit mehr als 25 Jahren unter dem Stichwort Empowerment gezielt bundesweite Formate für Frauen an, um ihre Präsenz und Sichtbarkeit in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu erhöhen. Darüber hinaus bietet die Konrad-Adenauer-Stiftung regelmäßig veschiedene Veranstaltungen an, die sich mit Aspekten rund um Gleichberechtigung und gesellschaftliche Vielfalt auseinandersetzen.

Frauenkolleg

Michaela Peisger, Head of Finance Germany der KPMG AG, Berlin (im Bild rechts). KAS / Stefan Stahlberg

 

Immer noch sind Frauen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft unterrepräsentiert! Aus diesem Grund bietet die Konrad-Adenauer-Stiftung mit dem Frauenkolleg ein bundesweites Seminarangebot nur für Frauen. Mit unseren vielfältigen Veranstaltungen möchten wir Frauen Mut machen, sich selbst gut aufzustellen und Verantwortung zu übernehmen.

 

Mehr erfahren über das Frauenkolleg

FrauSein

FrauSein Cover

 

Zu Gast sind Frauen mit den unterschiedlichsten Lebenswegen und Überzeugungen. Sie sprechen über Emanzipation und Feminismus, setzen ihre eigenen Themen und finden kreative Wege des Ausdrucks. Ob ein Blick ins digitale Fotoalbum, Gedichte oder Comedy: Die Referentinnen entscheiden selbst, wie sie ihre Veranstaltung gestalten.

Festgehalten wird das „FrauSein“ der verschiedenen Referentinnen in einem Graphic Recording. So entstehen mit jeder Veranstaltung neue Teile eines Bildes, was nie fertig wird – aber mit jedem Bild lernen wir neue Perspektiven kennen. Begleitet wird die Veranstaltung durch Interviews im Videoformat auf dem Instagram-Kanal @kas_rheinland.

Wir laden Sie ein, sich auf dieser Seite mit Ihrem eigene FrauSein zu beschäftigen und sich mit den Referentinnen auszutauschen!

 

Mehr erfahren über die Veranstaltungsreihe „FrauSein“


 

Podcasts

Mit dem Podcast „Zukunftsfrauen“ bietet das Frauenkolleg der Konrad-Adenauer-Stiftung ein regelmäßiges Audioformat, bei dem erfolgreiche Frauen zu Wort kommen.

Zukunftsfrauen

Visual Zukunftsfrauen Podcast

 

Im Podcast „Zukunftsfrauen“ erzählen Frauen, die etwas zu sagen haben, über ihr gesellschaftliches Engagement und ihre damit verbundenen Erfahrungen. Sie sprechen über ihren eigenen Weg, ihre persönliche Geschichte und die Schwierigkeiten, die sich auf dem Pfad zu mehr Mitbestimmung und bei der Verwirklichung konkreter Ziele und Visionen ergeben.

 

Mehr erfahren über den Podcast „Zukunftsfrauen“


Kontakt

Dr. Dana Fennert

Dana Fennert

Gleichberechtigung und gesellschaftliche Vielfalt

dana.fennert@kas.de +49 30 26996-3590
Einzeltitel
Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.
4. Januar 2022
Jetzt lesen

Publikationen zum Thema

Droupadi Murmu signing in the register after taking oath of the office of the President of India President's Secretariat / GODL-India
Präsidentschaftswahlen mit Signalwirkung
Droupadi Murmu – ein Sieg für Frauen in der Politik, die indigene Bevölkerung und die BJP
Kuba 11. Juli 2021 Reuters / Alexandre Meneghini
Kuba ein Jahr nach den Protesten vom 11. Juli 2021 („11J“)
Die Wurzeln des Protests und seine Folgen bestehen weiter – keine Besserung in Sicht
Hinterkopf einer blonden Frau Pixabay / Pexels
Flucht in die sexuelle Ausbeutung?
Unser Kurzum analysiert die Situation geflüchteter Frauen aus der Ukraine. Wie steht es um die Gefahr von sexuellen Übergriffen für die Frauen?
gender female male symbolbild Pixabay / geralt
Das generische Maskulinum: Ein Auslaufmodell?
Argumente der Debatte um das grammatische Geschlecht
Frauen in der Wissenschaft KAS
Internationaler Tag der Mädchen und Frauen in der Wissenschaft
Eltern mit Zuwanderungsgeschichte gewinnen yellow too Pasiek Horntrich GbR/ kas
Eltern mit Zuwanderungsgeschichte gewinnen
Eine Handreichung mit Netzwerken zur Bildungsbegleitung schwer erreichbarer Eltern mit Migrationserfahrung
Kinder (Symbolbild)
Kluger Verzicht auf einen faulen Kompromiss
Warum das gescheiterte Koalitionsvorhaben „Kinderrechte ins Grundgesetz“ kein Unglück ist
Repräsentative Umfrage zu Verschwörungstheorien
Haushalt ist Frauensache?
Studie zum Familienleben vor und während der Corona-Pandemie
Platzhalter_Rot1
Homeoffice gestern und heute
Soziale Auswirkungen neuer Arbeitszeitmodelle
Empfehlungen für die Kita-Politik der Zukunft iStock by Getty Images / South_agency
Empfehlungen für die Kita-Politik der Zukunft
Auf welche Kriterien kommt es für gute frühkindliche Bildung an?
Sofia Bekatorou Mihrou / WikimediaCommons / CC BY-SA 4.0
Die MeToo-Debatte
Endlich angekommen in Griechenland
How Women-owned Businesses Transform in the Era Of Digitilization - Lessons from Malaysia
The Path to Success
How Women-owned Businesses Transform in the Era of Digitalization - Lessons from Malaysia
...sprach Dr. Kelek über den Islam in Deutschland. KAS
Familie im Wandel versus Familie als „Gefängnis“?
Warum wir über die orientalisch-islamisch geprägte Familie sprechen müssen
La Política en el Espejo KAS Colombia
"Politik im Spiegel"
KAS-Broschüre Frauenrechte Senegal-1_page-0001
Kommentierte Sammlung der Gesetzestexte für die Gleichberechtigung und -stellung der Geschlechter
Publikation des senegalesischen Justizministeriums in Partnerschaft mit dem Rechtsstaatsprogramm der KAS
Bejing Konferenz Marc Nozell / Flickr / CC-BY 2.0
Declarations on Their Own Won’t Change the Course
25 years after the Beijing Conference on Women’s rights
Umwelt- und Klimaschutz in den Familien kas
Umwelt- und Klimaschutz in den Familien
Wie wichtig sind den Menschen Umwelt- und Klimaschutz?
Generation friedliche Revolution - Jugend 2020 Konrad-Adenauer-Stiftung
Generation friedliche Revolution - Jugend 2020
Meta-Studie über Wünsche, Sehnsüchte und Ängste der Jungen
Familienblogs – Suche nach Gemeinschaft und Selbstinszenierung
Familienblogs – Suche nach Gemeinschaft und Selbstinszenierung
Erstmalige empirische Untersuchung von deutschen Familienblogs
Corona - Familien am Limit
Corona - Familien am Limit
Eine empirische Untersuchung von Familienblogs

Veranstaltungen zum Thema

Aug

2022

Stark in Führung liegen!
Strategien und Kommunikation für Frauen mit Führungsaufgaben

Sep

2022

ausgebucht
Das Gute an der Macht:
Wie Sie Hierarchen und Status strategisch einsetzen und sinnvoll nutzen

Okt

2022

Die WM in Katar
Wie umgehen mit Politik im Sport?

Dez

2022

Berlin
Gleichwertige Lebensverhältnisse in Deutschland
Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Veranstaltungsberichte zum Thema

Teilnehmer Lübben 4.8.22 Raabe
"Das Land nicht abhängen"
Wie der ländliche Raum in Brandburg gestärkt werden kann
#Respekt - Ein bunter Strauß Ideen
JugendpolitikTag in Aachen
Kas.de
Ehrensache: Kämpfen gegen Judenhass
Digitale Lesung mit Burak Yilmaz, in Kooperation mit dem Philologenverband NRW und dem Netzwerk Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte des Landes NRW
Frauen in Hoheneck KAS Bremen
„Frauen in Hoheneck: ‚Gleichberechtigung durch Leid‘“
Abendveranstaltung mit der Opferbeauftragten des Bundestages und Zeitzeuginnen
Die Unbeugsamen 22.08.2021 KAS
Die Unbeugsamen
Filmpreview in Bonn am 22.08.2021
Mutter mit Kind Pixabay
„Gemeinsam - nicht allein"– Wie stärken wir alleinerziehende Mütter und Väter?
Roboter Pixabay
Der eiserne Pfleger?
Politische und menschliche Perspektiven auf die Digitalisierung der Pflege
Der steinige Weg zur Gleichberechtigung KAS
Der steinige Weg zur Gleichberechtigung
Vater und Kind Pixabay
Väter und ihre Kinder – Zur Bedeutung von Vorbildern jenseits von Geschlechterklischees
Nachrichten auf WhatsApp Pixabay
Cybermobbing, WhatApp-Stress & Co.
Wie schützen wir unsere Kinder und wo erhalten Jugendliche Hilfe?
Spiel Dich gesund! Pixabay
Spiel dich gesund! Wie Computerspiele in der Pflege helfen können.
Wer sind wir in einer Pandemie?
Das gesellschaftliche Bewusstsein steigern
Wer sind wir in einer Pandemie? – Das private Umfeld als Risikofaktor für Frauen und Kinder?
Büchertisch Frank Karl Soens
Die Selbstbefreiung der Frau: Ein Abend mit Feministin und Autorin Zana Ramadani (Verfasser: Tom Lotz...
Cover KAS/Juliane Liebers
Kinderreiche Familie wieder wertschätzen und Stigmen abbauen
Annegret Kramp-Karrenbauer fordert Imagewandel und bessere Rahmenbedingungen
Perspektiven bürgerlicher Politik
"Die Herausforderung mit Populismus umzugehen, ist für bürgerliche Parteien eine Überlebens-Frage"
Im zweiten Teil der Veranstaltungsreihe "Perspektiven bürgerlicher Politik" wude über das Thema "Freiheit und Demokratie" diskutiert
Demokratie braucht Frauen
Geschlechter-Parität
Von röhrenden Hirschen und politikscheuen Frauen
8
Abschluss des erfolgreichen Mentoringprogramms
Annegret Kramp-Karrenbauers Keynote zum Thema Frauen in der Politik KAS
„Ich bin eine Quotenfrau“
Annegret Kramp-Karrenbauer fordert mehr Teilhabe von Frauen in Politik und Wirtschaft
Fragerunde KAS Südbaden
Reproduktive Autonomie oder Elternverantwortung? - Zur Entwicklung der modernen Fortpflanzungsmedizin...
Veranstaltungsbericht
Kas.de
Zukunftsfeste Rente
Probleme und Perspektiven der Alterssicherung

Mediathek

Serie Podcast
Ondas del Territorio
os invitamos a conocer y sentir #OndasDelTerritorio, una serie radial sobre construcción de paz en el #Urabá antioqueño y el sur de #Córdoba
Reden wir über Familie: Der Feierabendtalk
„Gemeinsam - nicht allein"– Wie stärken wir alleinerziehende Mütter und Väter?
Die Entscheidung, allein zu erziehen, wird nicht immer freiwillig getroffen. Alleinerziehend sein ist eine spezielle Herausforderung und diese ist für jeden individuell.
Reden wir über Familie - Der Feierabendtalk
Väter und ihre Kinder - Zur Bedeutung von Vorbildern jenseits von Geschlechterklischees
Wir sprechen mit Carsten Vonnoh, Autor, Vater und Coach, darüber, welche Bedeutung Väter als Vorbilder in der Erziehung einnehmen und Väter-Bilder in der Gesellschaft.
Reden wir über Familie - Der Feierabendtalk
Kulturgut Fasching, Fastnacht, Karneval – Ehrenamt und Lebensfreude zur Stärkung des Zusammenhaltes
Wie gelingt es den närrischen Vereinen in Thüringen mit dem treuen Publikum in Kontakt zu bleiben? Und wie kann man das Ehrenamt noch mehr als bisher unterstützen?
Reden wir über Familie - Der Feierabendtalk
Ehrenamtliches Elternengagement in Schule und Kindergarten bietet die Chance das Lebensumfeld der eigenen Kinder maßgeblich mitzugestalten - die Kanne Kaffee zum Schulfest kann dabe...
Conferencia Digital ADELA Panama
Gewalt gegen Frauen und die Pandemie in Panama
Digital-Konferenz ADELA Panama
Die panamaische Politik während COVID-19