Veranstaltungsberichte

Fortbildung für junge zentralamerikanische Gewerkschaftsleiter - Modul IV

Projektplanung für 2012 und Gesamtauswertung

Zum Abschluss der Fortbildungsreiche „Programa socio-laboral y político para la formación de cuadros jóvenes del movimiento de los trabajadores” (Programm zur Fortbildung junger Gewerkschaftsleiter im beruflichen, sozialen und politischen Bereich), welche in Zusammenarbeit mit dem ICAES (Instituto Centroamericano de Estudios Sociales; Zentralamerikanisches Institut für soziale Studien) durchgeführt wurde, fand vom 26. bis 28.September das vierte und letze Modul des Jahres statt.

“El papel del Estado en la compensación social, a la luz de la Economía Social de Mercado”

Reflexión sobre la viabilidad de la aplicación de la ESM en América Central

El pasado 4 de octubre la Fundación Konrad Adenauer, en coordinación con la Asociación de Estudios Ideológicos, organizó la Conferencia “El papel del Estado en la compensación social, a la luz de la Economía Social de Mercado”, dirigida a un público variado, en el que sobresalieron figuras que participaron en Administraciones de Gobierno Socialcristianas recientes, entre ellos el señor Ex – Presidente de la República Miguel Ángel Rodríguez Echeverría.

Ausbildungsprozess der sozialchristlichen Ausbilder 2011

Vom 2. bis 4. September 2011 fand der dritte und letzte Workshop zur Schulung christlich-sozialer Ausbilder im Days Hotel in San José statt.

Konferenz über soziale Unternehmensverantwortung

Am 1. September 2011 organisierte die Konrad-Adenauer Stiftung zusammen mit dem Verein für ideologische Studien die Konferenz „Soziale Verantwortung“.Das Publikum war sehr heterogen und es nahmen verschiedene herausragende Persönlichkeiten der Verwaltung der ehemaligen christlich-sozialen Regierung teil.

"Erforderliche Handlungen für die Verwirklichung einer integrierten Gesellschaft in Costa Rica"

DsB "Migration und Integration"

Am 24. August 2011 fand ein weiteres Mal eine Veranstaltung im Rahmen der Gesprächsreihe “Diálogos sobre el Bienestar“ statt. Sie wurde gemeinsam mit FLACSO (Lateinamerikanische Fakultät für Sozialwissenschaften) Costa Rica durchgeführt.

Christlich-Soziale Partei (PUSC) stärkt Fähigkeiten ihrer lokalen Behörden

Seminar-Workshop PUSC

Am 20. August 2011 versammelten sich die Bürgermeister, Vizebürgermeister, Gemeinde- und Stadträte der christlich-sozialen Distrikte. Sie setzten den Bildungsprozess und die politisch-technische Schulung fort, welche das Oberste Exekutivkomitee der christlich-sozialen Partei (PUSC), unter Beistand der Konrad-Adenauer Stiftung, als eine fundamentale Achse für das laufende Jahr festgelegt hat.

„Ein tiefer Blick in den Zustand des Bildungssystems, um Herausforderungen zu identifizieren und Anträge zu begründen“

Vorstellung des dritten Berichts des Zustandes der Bildung

Von der KAS gefördert und zusammen mit AED (Asociación Empresarial para el Desarrollo; Unternehmerverband für die Entwicklung) organisiert, wurde am 23. August das zweite Frühstücksgespräch im Costa Rica Country Club durchgeführt. Bei dieser Gelegenheit war Ziel der Veranstaltung Unternehmern im Thema der Bildung, durch die Vorstellung des “III Informe del Estado de la Educación” (dritter Bericht der Zustand der Bildung), zu informieren und sensibilisieren. Der Bericht wurde von Herrn Miguel Gutiérrez Saxe, Direktor des Programms “Estado de la Nación” (Stand der Nation) vorgetragen.

Kurs für junge zentralamerikanische Gewerkschaftsleiter

Drittes Modul: Soziopolitische Prozesse auf lokaler, regionaler und internationaler Ebene

Vom 8. bis 12. August fand das dritte Modul der Fortbildungsreihe „Programa socio-laboral y político para la formación de cuadros jóvenes del movimiento de los trabajadores” (Programm zur Fortbildung junger Gewerkschaftsleiter im beruflichen, sozialen und politischen Bereich) statt.

Erster Workshop zur Validierung der Instrumente für Einwanderungskategorien

Am 15. Juni 2011 fand der „Erste Workshop zur Validierung der Instrumente für die Einwanderungskategorien: ‚Aufenthalt durch Beziehung mit Costaricanern’ und ‚Arbeiter mit einem spezifischen Beruf’“ in der Casa de Derechos, Desamparados, Costa Rica, statt.

Mindestlohn, soziale Ungleichheit und Armut in Costa Rica

Am 13. April lud die KAS Costa Rica zusammen mit der Facultad Latinoamericana de Ciencias Sociales (FLACSO) ein weiteres Mal zu den „Diálogos sobre el Bienestar“ ein. Die Veranstaltung behandelte die Themen Mindestlohn, Armut und soziale Ungleichheit. Eine kurze Einführung und begrüßende Worte gaben der Direktor FLACSOS, Jorge Mora Alfaro und der Repräsentant der KAS Costa Rica, Friedrich Schlumberger.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.