Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Forum

ausgebucht

Arab Leadership Program with Shaharit

Opening Ceremony

Studien- und Informationsprogramm

ausgebucht

Tech2Peace and KAS Alumni Dialogue Seminar

Dialogue Seminar with Google4Startups

Online-Seminar

Fighting Hate from Home

The Day after COVID 19 Pandemic

Together with the Anti-Defamation League, KAS Israel is hosting a series of discusions on how the ADL is standing up to antisemitism and extremism by sharing facts and showing strength

Forum

International Cyber Cooperation & Competition in the COVID-19 Era

The Konrad-Adenauer-Stiftung Israel cordially invites you to attend our virtual dialogue meeting

Event

On the Eve of 2021: Iran Prepares for New Administrations in Washington and Tehran

The INSS Iran Program, in cooperation with Konard Adenauer Stiftung Israel, invites you to its Annual Conference.

Fachkonferenz

Populism & Governmental Corruption Conference

in partnership with the Israel Democracy Insitute

Studien- und Informationsprogramm

ausgebucht

Tech2Peace and KAS Alumni Dialogue Seminar

Dialogue Seminar with Google4Startups

Fachkonferenz

Rising Temperatures, Rising Tension: Climate Change and the Future of the Middle East

The Institute for National security Studies (INSS) and Konrad Adenauer Stiftung Israel (KAS Israel) invite the public to an online conference

Online-Seminar

Climate Change & Environmental Security in the Mediterranean Sea

The Konrad-Adenauer-Stiftung Israel and the Maritime Policy & Strategy Research Center, University of Haifa cordially invite you to attend a Zoom panel

Expertengespräch

Great Power Competition in the Mediterranean

The Konrad-Adenauer-Stiftung Israel and the Maritime Policy & Strategy Research Center, University of Haifa cordially invite you to attend a Zoom panel with

Den Holocaust vermitteln und Anti-Semitismus begegnen

Das Einwanderungsland Deutschland sieht sich, insbesondere in den vergangenen anderthalb Jahren, mit einer Reihe von neuen Herausforderungen konfrontiert. Eines davon ist die Vermittlung der Shoah an Schüler, deren familiäre Wurzeln in Deutschland nicht länger als wenige Jahre zurückreichen.

2016 Annual Arms Control Conference and Experts Forum

Arms Control at a Crossroads

Unkontrollierbares Wagnis oder kalkulierbares Risiko? Ein Jahr nach dem Abkommen mit dem Iran richtete die Konrad-Adenauer-Stiftung in Israel, in enger Zusammenarbeit mit dem ''Institute for National Security Studies'' (INSS), eine zweitägige Sicherheitskonferenz aus. Während der erste Konferenztag ein Expertenforum umfasste, das unter Ausschluss der Öffentlichkeit tagte, richteten sich die insgesamt drei Diskussionsrunden mit internationalen Experten am zweiten Tag an die israelische Öffentlichkeit. Hier standen insbesondere die Vorbehalte Israels gegenüber dem Abkommen im Fokus.

„Eine hervorragende Initiative“

Borchard würdigt neues Berben-Buch als wichtigen Beitrag der deutsch-israelischen Freundschaft

Schauspielerin Iris Berben und der Leiter des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Israel, Dr. Michael Borchard, haben bei einer Veranstaltung der Initiative Herausforderung Zukunft über ihr Jerusalem-Bild gesprochen. Anlass war die Vorstellung eines neuen Buches von Berben mit dem Titel „Jerusalem – Menschen und Geschichten einer wundersamen Stadt“.

Deutsche in Tel Aviv – Studienreise für Studenten

Von Sarona nach Salon Berlin

Die Konrad-Adenauer-Stiftung organisierte in Kooperation mit dem Centre for the Study of European Politics and Society einen Studientag in Tel Aviv für Studenten der Konrad Adenauer Division for European Studies. Im Tagesverlauf erhielten die Studenten Informationen über die Geschichte der Deutschen in Tel Aviv – Jaffo, sowohl durch eine Führung in der Templerkolonie Sarona als auch durch einen Vortrag über die deutsche Küche sowie ein politisches Briefing in der Deutschen Botschaft.

Kulturenvielfalt und Dialog in einer multikulturellen Stadt: Theorie und Praxis

Theory and Praxis

In Kooperation mit der Bar Ilan Universität organisierte die KAS Israel am 02. Juni 2016 das Abschluss-Seminar des akademischen Trainingkurses "Conflict Management in Israeli Society" in der multikulturellen Stadt Akko.

Erzieher-Rundtisch für Frieden und Nachhaltigkeit

Am 28. Mai lud die Konrad-Adenauer-Stifung, in Kooperation mit der Eastern Mediterranen International School (EMIS), zu einem israelisch-palästinensischen Rundtisch für Erzieher in Hakfar Hayarok (Israel). 25 Lehrerinnen und Lehrer aus acht Schulen aus Israel, Ostjerusalem, dem Westjordanland und aus Gaza nahmen an der Veranstaltung teil, um über Erziehungsmethoden und gemeinsame Projekte für ein friedliches Miteinander und eine dauerhafte Zusammenarbeit zu sprechen.

Educators' Circle for Peace and Sustainability

On the 28th of May, the Konrad Adenauer Stiftung, in cooperation with the Eastern Mediterranean International School (EMIS), has conducted an Israeli-Palestinian Educators’ Circle. 25 teachers from eight schools in Israel, East Jerusalem, the West Bank and Gaza have participated in the Israeli-Palestinian roundtable in Hakfar Hayarok (Israel) and discussed joint methods and projects to cooperate continuously for peace and sustainability.

Proportionalität in asymmetrischen Konflikten

Internationale Expertenrunde

Gemeinsam mit dem Israel Democracy Institut organisierte die KAS Israel vom 30. bis 31. Juni 2016 einen internationalen Roundtable zum Thema „Proportionality and Civilian Casualties in Asymmetrical Armed Conflicts: An Interdisciplinary Approach“. Dazu waren Experten unterschiedlicher Disziplinen aus Deutschland, Schweiz, Großbritannien und Israel angereist, um ihre Perspektive und ihr Wissen in den Bereichen Völkerrecht, Sozialforschung, Politikwissenschaften und Philosophie zum Thema einzubringen.

“The current threat is now directed against Israel”

Dr. Michael Borchard in an Interview about the Sykes-Picot Agreement and the Current Developments in the Middle East.

100 Jahre Sykes-Picot-Abkommen: Gewonnene Erkenntnisse für den Nahen Osten

Internationale Konferenz

Die Konrad-Adenauer-Stiftung Israel und das Jerusalem Center for Public Affairs (JCPA) widmeten sich im Rahmen ihrer gemeinsamen Jahreskonferenz einem besonderen zeitgeschichtlichem Datum - dem 100. Jahrestag des Sykes-Picot-Abkommens, das am 16. Mai 1916 zwischen den französischen und britischen Regierungen unterzeichnet wurde. Gemeinsam mit Experten unterschiedlicher Disziplinen analysierten die Organisatoren das schwierige Erbe der vor 100 Jahren am „grünen Tisch“ getroffenen Entscheidungen.