Seminar
Storniert

Land unter?

Zukunft des ländlichen Raums

Details

Sicht auf die frühere Abtei und heutige Stadtkirche von Gengenbach Südwestseite der Abtei in Gengenbach. Wikipedia. CC BY-SA 4.0
Sicht auf die frühere Abtei und heutige Stadtkirche von Gengenbach

Wir mussten die Veranstaltung aus organisatorischen Gründen leider stornieren. Falls Sie Interesse an diesem Thema haben, kommen Sie gerne auf uns zu.

 

 

Der Begriff SmartCity ist in aller Munde. Doch was ist eigentlich mit SmartCountry? Vielfach scheint es so, als ob der ländliche Raum den Anschluss an eine innovative urbane Welt verliert. Doch digitale Infrastrukturprojekte, eine engagierte Landjugend und neue Mobilitätskonzepte trotzen dieser einseitigen Sicht. Wir wollen uns bei diesem Seminar gemeinsam die Frage stellen, wie die Zukunft des ländlichen Raums aussehen kann, wie innovative Unternehmerinnen und Unternehmen das Dorf erobern und was getan werden kann, um das Potenzial fernab großer Städte auszuschöpfen.

 

Während des Seminars im schönen Gengenbach (hier geht's zur Tagungsstätte) wird der renommierte Humangeograph Prof. Dr. Gerhard Henkel über die Zukunft des Dorfes sprechen, wir stellen die LEADER-Region Ortenau vor, diskutieren mit der dynamischen Landjugend und lernen wegweisende Projekte kennen, die das ländliche Südbaden auszeichnen. Abgerundet wird das Programm durch einen Besuch des von der EU geförderten Modellprojekts der Marktscheune nahe der Tagungsstätte.

 

Das genaue Programm finden Sie unten oder als PDF-Datei im rechten Bildschirmbereich auf dieser Seite.

 

Tagungsbeitrag (inkl. Vollpension): 75,00 € (50,00 € ermäßigt)

Die Teilnehmerzahl ist stark begrenzt, damit alle Maßnahmen zum Schutz vor dem Corona-Virus eingehalten werden können.

 

Wir verfolgen die aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie aufmerksam und wollen unsere Präsenzseminare unter den besten Voraussetzungen und mit einem geringen Risiko durchführen. Dazu ist es unabdingbar, dass sich alle Teilnehmenden, aber auch die Referenten und Mitarbeiter an das vor Ort gültige Hygienekonzept halten. Dieses lassen wir Ihnen im Vorfeld des Seminars zukommen.

Unser Hygienekonzept hat weiter Bestand. Sie finden es als PDF-Datei im rechten Bildschirmbereich auf dieser Seite.

Dies bedeutet vor allem, dass wir eine Anwesenheitsliste zur Kontaktnachverfolgung führen, dass medizinische Masken (sogenannte "OP-Masken" oder FFP2-Masken) getragen werden müssen, sobald man sich von seinem Sitzplatz entfernt und dass die Abstandsregeln in den Tagungsstätten und -räumen einzuhalten sind. 
Zudem kann an unseren Seminaren nur teilgenommen werden, wenn ein tagesaktueller, durch offiziell anerkannte Testinstitutionen durchgeführter negativer Corona-Antigentest vorgewiesen wird. Die Testung darf maximal 24 Stunden zurückliegen. Sollte es erforderlich sein, wird vor Ort am zweiten Seminartag ein weiterer Antigentest organisiert. Für vollständig Genesende oder vollständig Geimpfte entfällt diese Testpflicht, wenn seit dem Zeitpunkt der Genesung oder vollständigen Impfung mindestens 14 Tage vergangen sind. Diesbezüglich ist ein Nachweis in schriftlicher oder digitaler Form vorzulegen. 

Programm

Freitag, der 9. Juli 2021

bis 14.00 Uhr: Anreise

 

14.00 Uhr – 14.30 Uhr: Begrüßung und Einführung in die Tagung

 

14.30 Uhr – 16.00 Uhr: Die Zukunft des Dorfes I

 

Strategien und Beispiele für Verbesserungen auf der Lokal-, Gemeinde- und Regionalebene

Prof. Dr. Gerhard Henkel

Humangeograph

 

16.00 Uhr: Kaffeepause

 

16.30 Uhr – 18.00 Uhr: Die Zukunft des Dorfes II

 

Behandlung des Dorfes von oben durch die Zentralen in Politik und Gesellschaft. Anregungen und Beispiele

Prof. Dr. Gerhard Henkel

Humangeograph

 

18.00 Uhr: Abendessen

 

19.00 Uhr – 20.00 Uhr: Land unter? Zukunft des ländlichen Raums

 

Gesprächs- und Fragerunde mit Prof. Dr. Gerhard Henkel

Samstag, der 10. Juli 2021

08.00 Uhr - 09.00 Uhr: Frühstück

 

09.00 Uhr – 10.30 Uhr: Führend auf dem Land – LEADER-Region Südbaden

 

Modellkommunen und Vorzeigeprojekte aus dem ländlichen Raum Südbaden

 

10.30 Uhr: Kaffeepause

 

10.45 Uhr – 11.15 Uhr: Fahrt zur Marktscheune samt Naturpark-Bauernmarkt in Berghaupten

 

11.15 Uhr - 12.30 Uhr: Modellprojekt in der Ortenau

 

Die Markt-Scheune und der Naturpark-Bauernmarkt

Brigitte & Ulrich Müller

Markt-Scheune

 

12.30 Uhr: Mittagessen vor Ort

 

14.00 Uhr - 14.15 Uhr: Rückkehr zur Tagungsstätte

 

14.15 Uhr - 15.45 Uhr: Die Zukunft auf dem Land I

 

Next Generation – Wie gestaltet die Jugend den ländlichen Raum?

Chiara Hauser

Vorsitzende Bund Badischer Landjugend

 

15.45 Uhr: Kaffeepause

 

16.00 Uhr - 17.30 Uhr: Die Zukunft auf dem Land II

 

Erfolgreich auf dem Land - mit Innovation und Tradition

Der Hofladen Zeisset vor Ort und digital

Jutta Zeisset

 

17.30 Uhr: Auswertung des Seminars, danach Abreise

 

Programmänderungen vorbehalten

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Gengenbach | Kongregation der Franziskanerinnen vom Göttlichen Herzen Jesu

Kontakt

Susanne Zürn

Zürn, Susanne

Sachbearbeiterin Regionalbüro Südbaden des Politischen Bildungsforums Baden-Württemberg

susanne.zuern@kas.de +49 761 1564807-1
Kontakt

Stefan Schubert

Stefan Schubert

Referent Regionalbüro Südbaden des Politischen Bildungsforums Baden-Württemberg

stefan.schubert@kas.de +49 761 1564807-3