Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Diskussion

Risques et opportunités de la crise russo-ukrainienne pour la Tunisie.

Certains rapports de prospective économique parlent de risque de famine dans des régions du monde et d'impacts sur la sécurité alimentaire de nombreux pays dont l’Afrique du Nord.

La présentation du sondage KAS/Sigma permettra de soulever plusieurs questions quant aux opportunités qui s’ouvrent mais aussi les risques qui sont inévitables dûs en autre à la crise russo-ukrainienne pour la Tunisie.

Diskussion

Risques et opportunités de la crise russo-ukrainienne pour la Tunisie.

Certains rapports de prospective économique parlent de risque de famine dans des régions du monde et d'impacts sur la sécurité alimentaire de nombreux pays dont l’Afrique du Nord.

La présentation du sondage KAS/Sigma permettra de soulever plusieurs questions quant aux opportunités qui s’ouvrent mais aussi les risques qui sont inévitables dûs en autre à la crise russo-ukrainienne pour la Tunisie.

Vortrag

Médias sociaux, communication, politique et société.

Colloque international

Gespräch

Typologie des entreprises publiques et nécessité de transformation

Présentation de sondage

Une discussion ouverte sur la perception des entreprises publiques en Tunisie.

Workshop

ausgebucht

Le Management de projet: planifier des projets, identifier les risques!

De nouvelles approches de management et de gestion de projets s'imposent dans le secteur éducatif.

Le Centre National de Formation et de Perfectionnement CENAFOP et le Ministère de l’Éducation, en partenariat avec la fondation Konrad Adenauer, organisent un séminaire de formation visant le renforcement des compétences des acteurs éducatifs en matière de gestion de projets.

Gespräch

Tunisie : Nouvelle donne politique, nouveau système électorale.

Présentation du sondage

L’enquête par sondage réalisée par Sigma Conseil et la Fondation Konrad Adenauer mettra en exerge la perception globale de la situation politique actuelle ainsi que celle du régime électoral adapté en Tunisie.

Gespräch

Pour une agriculture équitable et durable

Une perception des Tunisiens de la situation agricole en Tunisie.

Il serait pertinent de porter un débat sérieux sur l’agriculture équitable et la gestion durable de la terre, de l’eau et des ressources naturelles, ainsi que sur les circuits de commercialisation des produits. Outre qu’il faudra préserver la sécurité alimentaire, il est judicieux que l’agriculture doit répondre aux besoins des générations présentes et futures, tout en garantissant une santé environnementale, et une équité sociale et économique.

Online-Seminar

Entrepreneuriat et autonomisation des femmes.

Forum

Workshop

Zoom sur les régions - Tozeur

Promouvoir le journalisme de proximité visite de couverture dans les régions.

Un groupe de journalistes et de techniciens de l'Agence TAP participe à un programme de visite à Tozeur au Sud tunisien et ce, du 01 au 06 novembre 2021. Ayant pour objectifs de varier leur contenu et de leur permettre de parcourir différentes régions du pays, ce groupe bénéficiera d’un accompagnement sur terrain concocté par la correspondante de la région dans l’optique de produire, outre les dépêches classiques, des reportages audiovisuels innovants sur les sujets culturels, économiques, environnementaux.

Vortrag

La mondialisation sur fond de pandémie et de sursaut des États :bilan et devenir.

Comment peut-on envisager l’après-Covid ?

La survenue de la pandémie de la Covid-19 a contribué à l’accroissement des difficultés et à frapper des régions du monde considérées jusque-là comme les principaux bénéficiaires de la mondialisation et a mis à nu d’autres faiblesses de la mondialité, en particulier la fragilité du système d’approvisionnement international sur lequel reposent les échanges commerciaux des États devenus hautement interdépendants.

Ein neues ökonomisches Entwicklungsmodell für Tunesien

Symposium über das nationale Programm der großen Reformen 2016-2020

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS), die Vereinigung Tunesischer Absolventen Deutscher Universitäten (VTADU) und der Verband tunesischer Ingenieure (Ordre des Ingénieurs Tunisiens, OIT) haben am 2. April 2016 in Tunis gemeinsam eine Konferenz veranstaltet, um über das nationale Programm der großen Reformen 2016-2020 sowie die Rolle, die den tunesischen Ingenieuren bei der ökonomischen Entwicklung des Landes obliegt, zu diskutieren.

Schiefergas – Ein Überblick über wesentliche Herausforderungen in der euro-mediterranen Region

Neue KAS-Publikation

Vor dem Hintergrund der energiepolitischen Herausforderungen, denen sich Tunesien zu stellen hat, könnte die Förderung von Schiefergas neue Perspektiven eröffnen. Unter der Autorenschaft der Energieexperten Ammar Jelassi und Mustapha Elhaddad hat die Konrad-Adenauer-Stiftung nun eine neue Publikation herausgebracht, die die Eigenschaften des Schiefergases vorstellt und auf die Rolle eingeht, die dieses künftig im Energiemix sowie in der euro-mediterranen Region spielen könnte.

Gruppendynamik: Mobilisieren, Folgen, Animieren

Fortbildung in Algerien

Gemeinsam mit Comet-Info veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung am 3. und 4. April 2016 in der ostalgerischen Küstenstadt Annaba eine Fortbildung für die Verbände aus der Region. Die Schulung fand unter dem Titel „Gruppendynamik: Mobilisieren, Folgen, Animieren“ statt.

Campus CJD 2016

“The place to be” für Jungunternehmer

Vom 1. bis zum 3. April 2016 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit dem Centre des Jeunes Dirigeants d’entreprise (CJD) in Sousse einen Campus zur Ausbildung von Jungunternehmern.

Vorstellung des Programms „Smart Tunisia“

Diskussion der KAS und des CJD

„50.000 Arbeitsplätze? – Genau das ist das Ziel des Programms Smart Tunisia in den nächsten fünf Jahren“, erklärte der Leiter des Programms, Raouf Mhenni, bei der von der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und vom Regionalbüro Sfax des Centre des Jeunes Dirigeants d’entreprise (CJD) am 29. März 2016 in Sfax organisierten Konferenz.

Eine Maghreb-Konföderation zur Verhinderung illegaler Migration?

Seminar der KAS und der Temimi-Stiftung

Rückblickend lässt sich festhalten, dass die Regierungen der Maghreb-Länder dem Problem der illegalen Einwanderung in Drittländer nicht ausreichend Beachtung geschenkt, sondern vielmehr die Verantwortung auf andere geschoben haben. Eine Lösung zur Begrenzung der Auswanderung von Jugendlichen aus dem Maghreb könnte in der Schaffung einer „Maghrebinischen Konföderation“ liegen. Solche Fragen und Vorschläge standen im Mittelpunkt eines von der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Temimi-Stiftung vom 24. bis zum 25. März 2016 in Tunis abgehaltenen Seminares.

Mehr als 60 Millionen Flüchtlinge im Jahr 2015 - was tun?

Studientag der KAS und der URDIJIDCC zum Thema Migration

Am 22. März 2016 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit der Forschungsgruppe Verfassungsrecht und Völkerrecht (URDIJIDCC) einen Studientag zum Thema „Flucht, Vertreibung, Migration: Herausforderungen für Politik und Rechtsordnung“. In den verschiedenen Diskussionsrunden wurde die Aufmerksamkeit u. a. auf die bestehenden juristischen Regelungen und darauf, wie diese sich eventuell verbessern ließen, sowie auf die Rolle humanitärer Organisationen bei Flüchtlingskrisen gelenkt.

Career Fair

Zweite Berufsmesse der KAS und von Enactus Tunesien

Am 24. März 2016 veranstaltete die Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit dem Enactus-Programm Tunesien zum zweiten Mal die „Career Fair“, eine Ausbildungsmesse für all jene Studierenden und Hochschulabsolventen, die bereits Erfahrungen mit Enactus gesammelt haben.

„Die Lösung globaler Probleme kann nicht allein auf nationaler Ebene erfolgen.“

Runder Tisch zur Flüchtlingskrise mit Norbert Lammert

Im Rahmen des von der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit der Forschungsgruppe Verfassungsrecht und Völkerrecht (Unité de recherche en droit international public des juridictions internationales et de droit constitutionnel comparé – URDIJIDCC) am 22. März 2016 in Tunis veranstalteten Studientages zum Thema „Flucht, Vertreibung, Migration: Herausforderungen für Politik und Rechtsordnung“ zeigte Bundestagspräsident Prof. Dr. Nobert Lammert MdB die Komplexität der derzeitigen Flüchtlingskrise auf.

Bewertung der tunesischen Verwaltung

Vorstellung der Umfrageergebnisse

Am 23. März 2016 fand eine von der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) und vom Centre des Jeunes Dirigeants d’Entreprise (CJD) organisierte Frühstücksdebatte zum Thema „Bewertung der tunesischen Verwaltung – Welche Wahrnehmung haben die Unternehmer?“ statt.