Notas de prensa

"Eine Bereicherung für die EU"

Konrad-Adenauer-Stiftung unterstützt seit zehn Jahren durch vielfältige Projekte die Slowakische Republik

Die Slowakische Republik bereichert die Europäische Union als Mitglied ab dem 1. Mai 2004, muss aber weiter erhebliche Anstrengungen unternehmen, um den EU-Standard zu erreichen. „Wir sind es unseren östlichen Nachbarn schuldig, ihnen diesen Schritt zu ermöglichen und sie dabei nach Kräften zu unterstützen“, unterstreicht Ministerpräsident Dr. Bernhard Vogel MdL anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Verbindungsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Bratislava. Die EU-Erweiterung, so der Stiftungsvorsitzende, sei eine große Chance. Denn die Beitrittsländer brächten einen jugendlichen Elan und eine positive Kraft mit, die allen nur gut tun könne.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung wird auch weiter ihre partnerschaftlichen Dienste anbieten. Dazu gehören u.a. die Unterstützung von slowakischen Nichtregierungsorganisationen für ihren Aufbau und für die Bildungsarbeit, Besuchs- und Informationsreisen, die Förderung begabter junger Wissenschaftler und der Mitarbeiter im Rahmen des KAS-Stipendienprogramms sowie die Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsinstitut MESA 10 und wissenschaftlichen Einrichtungen, vor allem mit den Universitäten in Trnava und Bratislava, aber auch der sicherheitspolitische Dialog, die Unterstützung der regionalen und kommunalen Entwicklung und die Zusammenarbeit mit dem Institut für Judaistik der Comenius-Universität Bratislava.

Anlässlich der erfolgreichen zehnjährigen Tätigkeit der Konrad-Adenauer-Stiftung in der Slowakischen Republik findet am Montag, dem 29. September 2003, 18.00 bis 21.30 Uhr im Primatialpalast (Spiegelsaal, Primaciálne námestie 2) in Bratislava ein Kolloquium „Europäische Identität und Wertorientierung“ statt. Festredner sind Mikuláš Dzurinda, Premierminister der Slowakischen Republik, und Ministerpräsident a.D. Dr. Bernhard Vogel MdL, Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung. Im Mittelpunkt steht die gemeinsame Verantwortung für das zukünftige Europa.

Im Rahmen seines Besuchsprogramms in der Slowakei führt Ministerpräsident a.D. Dr. Bernhard Vogel MdL außerdem u.a. mit dem Staatspräsident Rudolf Schuster, Premierminister Mikuláš Dzurinda und Parlamentspräsident Pavol Hrušovský politische Gespräche.

Das ausführliche Programm erhalten Sie bei der Pressestelle. Nähere Informationen finden Sie außerdem unter: http://www.kas.de/proj/home/home/15/1/index.html

Compartir

Sobre esta serie

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Obtener información sobre pedidos

erscheinungsort

Berlin Deutschland