Riikide raportid

32. AIPA Generalversammlung in Phnom Penh

kohta Denis Schrey
Mit dem Ende der 32. AIPA Generalversammlung in Phnom Penh wurden neben vieler Absichtserklärungen die Aufnahme der Nationalversammlung Myanmars als neues Vollmitglied beschlossen.

Die 32. Generalversammlung der Interparlamentarischen Versammlung der ASEAN Staaten (AIPA) endete offiziell am letzten Freitag in Phnom Penh. Die seit der Gründung 1970 auf neun Mitglieder (Brunei Darussalam, Kambodscha, Indonesien, Laos, Malaysia, Philippinen, Singapur, Thailand und Vietnam) angewachsene Organisation nationaler Parlamente der ASEAN Staaten , verabschiedete diverse Resolutionen zur Stärkung der regionalen Kooperation zur Förderung von Frieden, Stabilität, Wirtschaftswachstum und Armutsbekämpfung.

Besonders hervorzuheben ist die Resolution zur Stärkung der zweiten Säule der ASEAN Gemeinschaft - die politische und sicherheitspolitische Kooperation -, sowie der Beschluss, das neu gewählte Parlament von Myanmar als 10. Vollmitglied in die AIPA aufzunehmen.

Lesen Sie den ganzen Länderbericht, indem Sie auf das PDF-Symbol oben klicken.

selle seeria kohta

Konrad Adenaueri Fondil on esindus umbes 70 riigis viiel erineval kontinendil. Neis tegevad asukohariigi kaastöötajad võivad rääkida asukohariigi päevakajalistest sündmustest ja pikaajalistest arengutest. "Riikide raportite" all pakuvad nad Konrad Adenaueri Fondi kodulehe lugejatele asjakohaseid analüüse, taustainfot ja hinnanguid.

tellimisinfo

erscheinungsort

Kambodscha Kambodscha