Riikide raportid

Tusk unter Druck wegen Gesprächs mit Merkel

kohta Stephan Georg Raabe

Streit um die Ausschussbesetzung im EU-Parlament

Politischer Kurzbericht

Donald Tusk, der Parteivorsitzende der oppositionellen Bürgerplattform PO in Polen, ist wegen eines Gesprächs mit Bundeskanzlerin Angela Merkel öffentlich unter Druck geraten. Tusk habe mit der Kanzlerin ein Gespräch „an der Grenze zum Staatsverrat“ geführt, behauptet nach einer Meldung der Polnischen Presseagentur PAP vom 17. Januar (16.26 h) der gerade neu gewählte polnische Vizepräsident des Europäischen Parlamentes, Marek Siwiec, vom postkommunistischen Bündnis der Linken.

poolt esitatud

Auslandsbüro Polen

selle seeria kohta

Konrad Adenaueri Fondil on esindus umbes 70 riigis viiel erineval kontinendil. Neis tegevad asukohariigi kaastöötajad võivad rääkida asukohariigi päevakajalistest sündmustest ja pikaajalistest arengutest. "Riikide raportite" all pakuvad nad Konrad Adenaueri Fondi kodulehe lugejatele asjakohaseid analüüse, taustainfot ja hinnanguid.

tellimisinfo

erscheinungsort

Polen Polen