Reportage sui paesi

Entführt!

di Hans Maria Heyn, Jörg Knocha, Fionn Harnischfeger

Läutet die Verschleppung von drei israelischen Jugendlichen das Ende der palästinensischen Einheitsregierung ein?

Die Entführung der drei israelischen Jugendlichen Eyal Yifrach (19 Jahre), Gilad Shaar und Naftali Frankel (beide 16 Jahre) am 12. Juni könnte sich zur größten sicherheitspolitischen Herausforderung im Westjordanland seit dem Ende der Zweiten Intifada im Jahr 2005 entwickeln. Zudem stehen nun Glaubwürdigkeit und Verlässlichkeit der neu gebildeten palästinensischen Einheitsregierung zwischen Fatah und Hamas auf dem Spiel. Eine Übersicht der bisherigen Ereignisse.

Den gesamten Länderbericht inklusive Grafiken können Sie im pdf-Dokument lesen.

persona di contatto

Susanna Vogt

Reportage sui paesi
19 giugno 2014
Zerstörte Hoffnungen - Die Entführung der drei Jeschiwa-Studenten und ihre Folgen (19. Juni 2014)
Soldaten mit Mobiltelefon und auf der Suche. | Foto: Michael.Loadenthal/Flickr Michael.Loadenthal/Flickr

su questa serie

La Fondazione Konrad Adenauer è presente con uffici propri in circa 70 Paesi dei cinque Continenti. I collaboratori presenti sul posto possono riferire direttamente su avvenimenti attuali e sviluppi nel lungo periodo nei Paesi in cui sono impegnati. Sotto "Notizie dai Paesi" mettono a disposizione degli utenti del sito web della Fondazione Konrad Adenauer analisi, informazioni di background e valutazioni esclusive.

informazioni per l'ordine

erscheinungsort

Palästinensische Gebiete Palästinensische Gebiete