Po wydarzeniach KAS

3. Berliner MEDIEN Diskurs: Hörfunk-Frequenzen

z Barthel Schölgens

Welche Neuordnung brauchen wir?

Mit täglich weit über 50 Millionen Zuhörern und über 300 analog terrestrisch verbreiteten Programmen ist der Hörfunk in Deutschland ein wichtiger Informations-, Kultur- und Wirtschaftsfaktor. Nach der internationalen Koordinierung der Frequenzen bei der „Regionalen Radio Konferenz“ steht Deutschland vor einer grundlegenden Neuordnung und Aufteilung der (Rundfunk-) Frequenzen für die digitale Welt.

http://www.kas.de/upload/bilder/2007_VA_Bilder/070612_mediendiskurs_370.jpg

Auch in Hinblick auf Frequenzknappheiten im UKW-Bereich und deren teils unwirtschaftliche Nutzung sowie die Ankündigung eines Frequenzmanagements durch die Europäische Union stehen zentrale Fragen der Vielfalt und der wirtschaftlichen Optionen des Radios zur Entscheidung – auch in Abgrenzung zu Fernsehen und Telemedien.

Auf dem Berliner MEDIEN Diskurs der Konrad-Adenauer-Stiftung diskutierten und referierten:

  • Andreas Krautscheid, Staatssekretär für Medien, Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen,
  • Dr. Gerd Bauer, Hörfunkbeauftragter der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten und Direktor der Landesmedienanstalt Saarland,
  • Dr. Andreas Grünwald, Rechtsanwalt, Hogan & Hartson,
  • Prof. Ernst Elitz, Intendant Deutschlandradio,
  • Dr. Iris Henseler-Unger, Vizepräsidentin der Bundesnetzagentur,
  • Hans-Dieter Hillmoth, Vizepräsident Hörfunk VPRT, Geschäftsführer Radio/Tele FFH,
  • Thomas Langheinrich, Präsident der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg, Vorsitzender der Technischen Kommission der Landesmedienanstalten,
  • Herbert Tillmann, Vorsitzender der Produktions- und Technikkommission ARD/ZDF, Technischer Direktor des Bayerischen Rundfunks.

Der MEDIEN Diskurs zum Nachhören

podziel się

Po wydarzeniach KAS
15 marca 2007
Rückblick auf den 2. MEDIEN Diskurs

o tej serii

Fundacja Konrada Adenauera, jej ośrodki i centra kształcenia oraz biura zagraniczne oferują corocznie kilka tysięcy wydarzeń związanych z różną tematyką. O wybranych konferencjach, wydarzeniach, sympozjach itd. donosimy na bieżąco specjalnie dla Państwa na stronie www.kas.de. Tutaj znajdą Państwo poza streszczeniem także materiały dodatkowe takie jak zdjęcia, manuskrypty przemówień, filmy wideo lub nagrania audio.

informacje na temat zamawiania

erscheinungsort

Berlin Deutschland