Rechtsstaat | Recht und Politik

Rechtsstaat | Recht und Politik

Analyse, Dialog und Förderung nationaler und internationaler Entwicklungen

Rechtsstaatlichkeit, Grundrechtsschutz und eine Gesetzgebung, die Demokratie und Soziale Marktwirtschaft fördert und absichert - dies sind einige der Kernanliegen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Rechtsstaatsprogramm weltweit

Seit 1990 ergänzt die Stiftung ihre internationalen Projekte der Demokratieförderung und des politischen Dialogs durch das länderübergreifende globale Rechtsstaatsprogramm. Standorte der fünf Regionalprogramme sind in Bogotá für Lateinamerika, Singapur für Asien, Nairobi für Subsahara Afrika, Bukarest für Südosteuropa und Beirut für den Nahen Osten/Nordafrika. Von Berlin aus wird die weltweite Rechtsstaatsarbeit koordiniert.

Kooperation mit UN-Sonderberichterstatter

Am 19. April 2018 unterzeichnete Diego Garcia-Sayan in seiner Funktion als Sonderberichterstatter der Vereinten Nationen für die Unabhängigkeit von Richtern und Rechtsanwälten das Memorandum of Understanding mit der Konrad-Adenauer-Stiftung. Für die Dauer von einem Jahr ist die Zusammenarbeit im Rahmen der Arbeit der Rechtsstaatsprogramme geplant. Anlass war das globale Jahresthema 2018 der Rechtsstaatsprogramme "richterliche Unabhängigkeit". Diego Garcia-Sayan wird dabei seine Expertise sowohl bei den regionalen Konferenzen als auch bei der globalen Abschlusskonferenz einbringen.

Hier erfahren Sie mehr über die Grundlagen und Ziele der Rechtsstaatsprogramme der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Koordinatorin internationale Rechtsstaatsprogramme: Dr. Franziska Rinke

Recht und Politik: Den Diskurs in Deutschland fördern

Als politische Stiftung widmet sich die KAS dem Zusammenspiel von Recht und Politik, das wesentlich für die Legitimität und Leistungsfähigkeit unseres Staates ist.

  • Wir begleiten den Gesetzgebungsprozess mit Analysen und Empfehlungen zu Reformvorhaben.
  • Wir informieren über die Justiz, vor allem über Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts.
  • Wir pflegen und fördern den Austausch von Vertretern aus Politik, Rechtswissenschaft, Justiz und Gesellschaft zu aktuellen Rechtsthemen.
Hier erfahren Sie mehr über die Grundlagen der rechtspolitischen Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Koordinatorin für Recht und Politik: Dr. Katja Gelinsky