Pressemitteilungen

„Bürgermeister am Katzentisch?“

Publikation zur Zukunft der Kommunalpolitik

Eine neue Dimension kommunaler Zusammenarbeit wird ab dem 1. Mai 2004 für die Verantwortlichen in Städten, Gemeinden und Kreisen Wirklichkeit. Die Vergrößerung der Europäischen Union um zehn neue Mitglieder verändert nicht nur das Leben in grenznahen Kommunen, sondern wird vielfältige Auswirkungen auf die Entwicklung Deutschlands als Lebens- und Arbeitsraum haben. Dies birgt für die Akteure vor Ort sowohl Chancen als auch Risiken. Für kommunale Mandatsträger heißt das Gebot der Stunde: grenzenlos zusammen arbeiten.

In der neuen KAS-Publikation „Europäische Integration: Kommunales Leitthema der Zukunft“ (Heft 28 der Reihe „Materialien für die Arbeit vor Ort, ISBN 3-937731-02-4) liefern erfahrene Praktiker und Experten Aspekte zu Großstadt-Strategien sowie Impulse für Kreis und Region. Geboten wird auch ein Blick hinter die Kulissen der aktuellen Diskussion über kommunale Selbstverwaltung im „Europa der 25“. Fazit: Wenn es um das Zusammenwachsen Europas geht, dürfen die Bürgermeister nicht am Katzentisch sitzen.

Mehr Informationen zur Publikationsreihe finden Sie unter:

http://www.kas.de/politik_kultur/kommunalpolitik/veroeffentlichungen/238_webseite.html

Dort können Sie auch die einzelnen Hefte als pdf-Datei herunterladen.

Ansprechpartner: Dr. Henning Walcha, Abteilungsleiter Kommunalpolitik

Tel.: 02236/707-417, Fax: 02236/707-347,

eMail

للمشاركه

الشخص الذي يمكن الاتصال

Tobias Bott

حول هذه السلسلة

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ترتيب المعلومات

erscheinungsort

Berlin Deutschland