Pressemitteilungen

„Sterbe(bei)hilfe – Tod auf Bestellung?“

Expertendiskussion in Kooperation mit dem Evangelischen Arbeitskreis der CDU Berlin und Brandenburg

Termin: Dienstag, 26. August 2014, 18:00-20:00 Uhr

Ort: Hotel Pestana (Raum Atlantik), Stülerstr. 6, 10787 Berlin

Gegenwärtig ist in Deutschland die aktive Sterbehilfe verboten, nicht aber die organisierte Suizidbeihilfe. Vor diesem Hintergrund wird sich voraussichtlich der Deutsche Bundestag mit diesem Thema befassen. Die Kirchen, die Ärzteschaft und viele christdemokratische Politiker lehnen eine Öffnung ab und wollen „Sterbehilfeorganisationen“ verbieten.

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung und des Evangelischen Arbeitskreises der CDU Berlin und Brandenburg diskutieren Experten aus Medizin, Rechtswissenschaften, Theologie und Diakonie die unterschiedlichen Aspekte des Themas Sterbehilfe.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter:

http://www.kas.de/wf/de/17.60575/

Wir bitten um Ihre Akkreditierung unter kas-pressestelle@kas.de oder Telefon 030–26996-3272.

للمشاركه

حول هذه السلسلة

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ترتيب المعلومات

erscheinungsort

Berlin Deutschland