Pressemitteilungen

Annette Widmann-Mauz stellt Studie „Chancengerechtigkeit im Gesundheitssystem“ der Konrad-Adenauer-Stiftung vor

Einladung zur Pressekonferenz

Termin: Montag, 23. Mai 2011, 14.00 Uhr555

Ort: Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstraße 35, 10907 Berlin

Gesundheit ist eine wichtige Voraussetzung für die gesellschaftliche Teilhabe und hat daher bei den Menschen einen hohen Stellenwert. Dieser findet sich aber nur selten in der Lebensweise wieder. Eine Diskrepanz, die sich in hohem Maße als milieuabhängig erweist: Ein Lebensstil, der die Gesundheit erhält, ist in sozial gehobenen Milieus besser ausgeprägt als in sozial schwachen.

Die im Auftrag der Konrad-Adenauer-Stiftung vom Heidelberger Milieu- und Trendforschungsinstitut SINUS Sociovision durchgeführte repräsentative Studie „Chancengerechtigkeit im Gesundheitssystem“ untersucht milieuabhängig das vielfältige gesundheitliche Verhalten der Menschen vor dem Hintergrund ihrer alltäglichen Lebenswelt. Sie formuliert darüber hinaus Folgerungen für die Gesundheitspolitik, deren Umsetzung zu mehr Chancengerechtigkeit führen kann.

Frau Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit Annette Widmann-Mauz, MdB wird in die Studie einführen. Die Präsentation der Ergebnisse im Einzelnen erfolgt durch Herrn Prof. Dr. Carsten Wippermann, Katholische Stiftungsfachhochschule Benediktbeuern, Projektleitung (damals Sinus Sociovision), sowie von Stiftungsseite Dr. Michael Borchard, Leiter der Hauptabteilung Politik und Beratung, und Dr. Norbert Arnold, Leiter Team Gesellschaftspolitik.

Sehr herzlich laden wir Sie zu dieser Pressekonferenz ein und bitten um Ihre Akkreditierung unter kas-pressestelle@kas.de oder 030/26996-3272.

Gern lassen wir Ihnen ein Rezensionsexemplar der Publikation zukommen.

للمشاركه

حول هذه السلسلة

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ترتيب المعلومات

erscheinungsort

Berlin Deutschland