Pressemitteilungen

Christoph Kannengießer wechselt zum Markenverband

Christoph Kannengießer, stellvertretender Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung, wechselt zum 1. Oktober 2007 als Hauptgeschäftsfüh-rer zum Markenverband. Der Vorsitzende der Stiftung, Ministerpräsident a.D. Prof. Dr. Bernhard Vogel, hat mit großem Bedauern, aber auch Verständnis dem Wunsch Kannengießers entsprochen, nach seiner dreieinhalbjährigen erfolgreichen Tätigkeit in der Stiftung wieder eine verantwortungsvolle Position an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Politik zu übernehmen.

Christoph Kannengießer, der zuvor wichtige Verbandsfunktionen u.a. bei der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) ausübte, ist seit Anfang 2004 stellvertretender Generalsekretär. In der Stiftung hat er sich vorrangig für die Weiterentwicklung des Finanz-, Personal-und Organisationswesens engagiert. Inhaltliche Schwerpunkte setzte er bei den Themen Wirtschaftsordnung, Arbeitsmarkt und Zuwanderung.

Im Markenverband, dessen Geschäftsführung Kannengießer übernimmt, sind über 360 namhafte Unternehmen organisiert. Er versteht sich als Repräsentant der markenorientierten Wirtschaft gegenüber Politik, Öffentlichkeit, Wissenschaft und Verbänden der Verbraucherwirtschaft sowie des Handels.

للمشاركه

حول هذه السلسلة

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ترتيب المعلومات

erscheinungsort

Berlin Deutschland