Pressemitteilungen

Computer · Roboter · Künstliche Intelligenz

Reihe Faszination Wissenschaft wird fortgesetzt

Am Dienstag, den 4. Februar 2003, setzt die Konrad-Adenauer-Stiftung in ihrer Akademie in Berlin (Tiergartenstr. 35) ihre Reihe Faszination Wissenschaft mit dem Thema „Computer · Roboter · Künstliche Intelligenz“ fort.

Im Mittelpunkt der Konferenz um 14.00 Uhr stehen folgende Vorträge:

  • „Körper und Geist – Programm und Maschine“ (Prof. Dr. Wolfgang Coy, Institut für Informatik, Humboldt-Universität Berlin)
  • „Roboter nach der Natur – Intelligenz und Autonomie“ (Prof. Dr. Thomas Christaller, Direktor des Fraunhofer-Instituts für Autonome Intelligente Systeme, Sankt Augustin)
  • „Organic Computing – Intelligenz jenseits künstlicher neuronaler Netze“ (Prof. Dr. Christoph von der Malsburg, Leiter des Instituts für Neuroinformatik, Ruhr-Universität Bochum)
  • „Bruder Roboter – Visionen und Metaphern für eine künstliche Spezies“ (Prof. Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaften, Technische Universität Berlin)
Dr. Kurt Beiersdörfer, Geschäftsführer des Heinz Nixdorf MuseumsForums in Paderborn, führt in das Thema ein, Bundesminister a.D. Prof. Dr. Heinz Riesenhuber MdB moderiert.

In einer begleitenden Ausstellung werden u.a. fußballspielende Roboter, virtueller Fußball, die „Anthropomorphe Hand“ aus Karlsruhe, die autonome Sechsbein-Laufmaschine „LAURON III“, der virtuelle Small-Talk-Partner „AVATAR“, der künstliche Choralkomponist „MELONET“ und Kunstwerke des Computerprogramms „AARON“ vorgeführt.

Wie bei allen Veranstaltungen der Reihe „Faszination Wissenschaft“ geht der Konferenz ein Informationsprogramm für Schüler und Lehrer voraus (9.00 bis 13.30 Uhr). Experimente, Vorführungen und Gespräche führen die Jugendli-chen an das Thema heran. Der Veranstaltungstag endet mit der Filmnacht „Von "Blade Runner" zur "Matrix" – Vom künstlichen Menschen zur simulierten Welt“ (Beginn: 19.00 Uhr).

Sie sind sehr herzlich dazu eingeladen.

Diese Veranstaltung ist ein Kooperationsprojekt der Konrad-Adenauer-Stiftung, des Heinz Nixdorf MuseumsForums, des Veranstaltungsforums der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck und der Wissenschaftszeitschrift Spektrum der Wissenschaft.

U.A.w.g. unter Fax 030/26 996-261 oder

eMail

.

للمشاركه

حول هذه السلسلة

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ترتيب المعلومات

erscheinungsort

Berlin Deutschland