Pressemitteilungen

Das Deutschlandbild in Israel und den Palästinensischen Gebieten

Pressevorstellung einer aktuellen Umfrage der Konrad-Adenauer-Stiftung

Termin: Montag, 12.Januar 2015, 10:00 Uhr

Ort: Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstr. 35, 10785 Berlin

Das Jahr 2015 markiert für die deutsch-israelischen Beziehungen ein ganz besonderes Jahr. In diesem Jahr feiern wir den 50. Jahrestag der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Staat Israel.

Dieses Jubiläumsjahr beginnt die Konrad-Adenauer-Stiftung mit einem besonderen Forschungsprojekt: Die Büros der Stiftung in Israel und in den Palästinensischen Gebieten haben gemeinsam mit namhaften Demoskopen auf der Basis von qualitativen und quantitativen Methoden neue Erkenntnisse zur Haltung der Menschen im Nahen Osten gegenüber Deutschland und den Deutschen erarbeitet und sich unter anderen den folgenden Fragen gewidmet: Wie groß ist das Wissen über Politik und Gesellschaft im heutigen Deutschland? Ist in den vergangenen 50 Jahren die Sympathie gegenüber Deutschland gewachsen? Welche Rolle spielt die deutsche Vergangenheit für die Israelis und die Palästinenser? Und: Wird Deutschland als ein ehrlicher Makler im Nahostkonflikt eingeschätzt?

Zur Pressepräsentation der Forschungsergebnisse möchte ich Sie hiermit herzlich einladen. Es sprechen der ehemalige Präsident des Europäischen Parlaments und Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Hans-Gert Pöttering, sowie die Demoskopen Mitchell Barack, CEO Keevon Global Research und Khalil Shikaki, Director Palestinian Center for Policy and Survey Research.

Wir bitten um Ihre Akkreditierung bis Freitag, 9.01.2015, 12:00 Uhr, unter kas-pressestelle@kas.de oder Telefon 030-26996-3222.

للمشاركه

حول هذه السلسلة

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ترتيب المعلومات

erscheinungsort

Berlin Deutschland