Pressemitteilungen

Deutschland und die USA: Partnerschaft auf dem Prüfstand

Rede des US-Kongressabgeordneten Jim Sensenbrenner

Termin: Mittwoch, 19. März 2014, 18:00 Uhr

Ort: Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstraße 35, 10785 Berlin

Die Beziehungen zwischen Deutschland und den USA haben schon in der Vergangenheit einige Spannungen erfahren. Doch die NSA-Affäre hat in Deutschland zu einem merklichen Vertrauensverlust in den Partner USA geführt. Dabei sollte die Partnerschaft – angesichts der Wirtschafts- und Finanzkrise und den zahlreichen außenpolitischen Herausforderungen – gerade jetzt neue Stärke durch gemeinsames Handeln beweisen.

An diesem Mittwoch spricht Jim Sensenbrenner, Kongressabgeordneter im US-Repräsentantenhaus, nach einer Einführung von Philipp Mißfelder MdB, Koordinator für die transatlantische Zusammenarbeit, in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung über die Herausforderungen der transatlantischen Partnerschaft zwischen Deutschland und den USA.

Sensenbrenner war einer der Initiatoren des „USA Patriot Act“, der am 24. Oktober 2001 als Reaktion auf die Anschläge vom 11. September vom Kongress und Senat verabschiedet wurde. Im Zuge der NSA-Affäre wurde von Sensenbrenner der „USA Freedom Act“ entwickelt, der eine Begrenzung der nachrichtendienstlichen Aktivitäten der NSA fordert.

Für weitere Informationen zum Programmablauf finden Sie unter http://www.kas.de/akademie/de/events/58884/

Wir freuen uns über Ihre Akkreditierung unter kas-pressestelle@kas.de oder Telefon 030-26996-3272.

للمشاركه

حول هذه السلسلة

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ترتيب المعلومات

erscheinungsort

Berlin Deutschland