Pressemitteilungen

E-Commerce - die stille Revolution

Diskussion mit Friedrich Merz, Rolf Zimmermann und Klaus Täubrich

In Ihrer Reihe Zukunftsforum Politik beschäftigt sich die Konrad-Adenauer-Stiftung am 24. Januar (16.30-19.30 Uhr) in ihrer Akademie in Berlin (Tiergartenstr. 35, 10785 Berlin) mit dem Thema E-Commerce - die stille Revolution. Wenn eine Entwicklung heute im Bereich der Wirtschaft das Prädikat "revolutionär" verdient, so ist es die dynamische Expansion des elektronischen Handels. Lagen 1999 die Umsätze, die per Internet getätigt wurden, weltweit noch bei 150 Milliarden Dollar, so soll das Volumen bereits im Jahr 2003 zwischen fünf und sieben Prozent des Weltsozialprodukts ausmachen. Über diesen Umwälzungen, aber auch mit den Hindernissen, die es in Deutschland beim Einstieg in den elektronischen Handel gibt, diskutieren:

  • Rolf Zimmermann, Vorsitzender des Vorstandes der Ford Werke AG
  • Friedrich Merz MdB, Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
  • Thomas Heilmann, Internet-Beauftragter der CDU
  • Klaus Täubrich, Geschäftsführer AOL Deutschland
  • Robin Straub, Inhaber Stuttgarter Kunstauktionshaus Dr. Fritz Nagel
  • Jochen Aymanns, Vorsitzender des Vorstandes der Gerling Firmen und Privat Service AG
Zu dieser Veranstaltung sind Sie herzlich eingeladen.

Bitte merken Sie sich auch den Termin "Nationale Politik und globaler Wettbewerb - Wie fit ist Deutschland für die New Economy?" am 15. März 2001 (16.00 Uhr) in Berlin vor. Teilnehmen werden u.a. Dr. Angela Merkel und Dr. Ron Sommer..

للمشاركه

حول هذه السلسلة

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ترتيب المعلومات

erscheinungsort

Berlin Deutschland