Pressemitteilungen

Festveranstaltung mit Helmut Kohl, Bernhard Vogel, Hans-Gert Pöttering und Victor Orbán

aus Anlass des Europäischen Jugendkongresses der Konrad-Adenauer-Stiftung am 30. Juni 2007 in Leipzig

Am 29. und 30. Juni 2007 veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung zum Abschluss der deutschen EU-Ratspräsidentschaft einen Europäischen Jugendkongress in Leipzig.

Nach einem Gottesdienst am Donnerstag, 29. Juni 2007, 11.00 Uhr, in der Peterskirche (Schletterstraße 5), eröffnet der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und Mitglied im Vorstand der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Hermann Kues MdB in der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig (Jahnallee 59) den Jugendkongress, an dem u.a. Jugendliche aus Polen, Ungarn, Tschechien und Deutschland teilnehmen. Ab 15.30 Uhr diskutieren die Teilnehmer in drei Panels verschiedene Aspekte des Themas „Freiheit“ u.a. mit Jerald Joseph, Direktor von „Pusat Komas“, Malaysia, mit Washington Katema, Nationaler Koordinator der Zimbabwe National Students Union, und mit dem Bundestagsabgeordneten Michael Kretschmer.

„Freiheit in Europa – Die Rolle Ungarns“ lautet eine Diskussionsveranstaltung um 19.30 Uhr in der Alten Börse (Naschmarkt) mit Dr. Viktor Orbán und der Bürgerrechtlerin Bärbel Bohley.

Ab 20.00 Uhr findet unter dem Titel „Das Recht auf eine Stimme – Musik und Freiheit“ im Rübesams Da Capo (Karl-Heine-Straße 105) ein moderiertes Konzert statt, an dem u.a. Ruslana, Symbolfigur der ukrainischen Revolution und Gewinnerin des 49. Eurovision Song Contest, teilnehmen wird.

Der Samstag, 30. Juni 2007, beginnt um 9.00 Uhr mit Workshops in der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig. Den Abschluss des Jugendkongresses bildet ab 11.30 Uhr die Festveranstaltung im Gewandhaus zu Leipzi (Augustusplatz 8). Nach einer Begrüßung durch den Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung, Ministerpräsident a.D. Prof. Dr. Bernhard Vogel, und Ansprachen des Präsidenten des Europäischen Parlamentes, Prof. Dr. Hans-Gert Pöttering MdEP, und Dr. Viktor Orbán, spricht der Vorsitzende der Jungen Union Deutschlands, Philipp Mißfelder MdB, mit dem Ehrenbürger Europas und früheren Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl über „Freiheit als Leitmotiv für politisches Handeln: Europäische Einigung und deutsche Einheit“.

Ab 13.30 Uhr begeben sich die Jugendlichen sowie die morgendlichen Gesprächspartner an den symbolischen Ort der friedlichen Revolution von 1989, die Nikolaikirche. Dort findet auch der abschließende Empfang vor dem Restaurant Nikolaischule statt. (Fototermin Nikolaikirchhof, ca. 14.00 Uhr).

Weitere Informationen, aktuelle Interviews sowie die Programme finden Sie unter:

http://www.kas.de/veranstaltungen/4738_webseite.html

Zur Jubiläumsveranstaltung und zum Jugendkongress laden wir Sie herzlich ein. Wir bitten um Akkreditierung, bitte mit kurzem Hinweis, an welchem Programmpunkt Sie teilnehmen

möchten, unter susanne.kophal@kas.de oder 030-26996-3216.

Pressearbeitsplätze sind in der Universität und im Gewandhaus vorhanden.

An den Veranstaltungstagen erreichen Sie uns unter der Telefonnummer: 0173/7242626.

للمشاركه

حول هذه السلسلة

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ترتيب المعلومات

erscheinungsort

Berlin Deutschland