Pressemitteilungen

Im Dienste der Unwahrheit. „Fake News“ gestern und heute

Podiumsdiskussion am 24. April 2018, 18.30 Uhr

Termin: Dienstag, 24. April 2018, 18:30 Uhr

Ort: Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Tiergartenstraße 35, 10785 Berlin

Der Begriff "Fake News" ist in aller Munde. Im Zeitalter der sozialen Medien sind Desinformationen leichter zu verbreiten denn je. Doch Gerüchte und Falschbehauptungen hat es schon immer gegeben. Was lehren uns die Erfahrungen mit den Desinformationskampagnen der Stasi? Wie setzen autoritäre Regime „Fake News“ heute für ihre Zwecke ein? Was müssen Journalisten tun, um Nachrichten auf ihren Wahrheitsgehalt zu prüfen? Und wie kann man sich als einzelner gegen „Fake News“ schützen?

Auf dem Podium diskutieren darüber Lilo Fuchs, Opfer von Zersetzungsmaßnahmen der DDR, Hans-Ulrich Jörges, langjähriges Mitglied der Chefredaktion der Illustrierten „Stern“, Sven Felix Kellerhoff, Leitender Redakteur für Zeit- und Kulturgeschichte der Zeitung „Die Welt“, Dr. Hubertus Knabe, Direktor Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen und Frank Rieger, Sprecher Chaos Computer Club.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter: http://www.kas.de/wf/de/17.77168/.

Wir freuen uns über Ihre Akkreditierung unter kas-pressestelle@kas.de.

للمشاركه

حول هذه السلسلة

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ترتيب المعلومات

erscheinungsort

Berlin Deutschland