Pressemitteilungen

Jacques Chirac weiht Adenauer-de Gaulle-Denkmal in Berlin ein

Am 22. Januar 2003 jährt sich zum 40. Mal der Tag der Unterzeichnung des deutsch-französischen Freundschaftsvertrages durch Staatspräsident Charles de Gaulle und Bundeskanzler Dr. Konrad Adenauer.

Um diese beiden großen Staatsmänner zu ehren, wird auf Anregung von französischer Seite auf dem Gelände der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin (Tiergartenstr. 35) am Donnerstag, den 23. Januar 2003, 14.30 Uhr, in Anwesenheit hoher Prominenz ein Adenauer-de Gaulle-Denkmal eingeweiht.

Nach der Begrüßung durch Dr. Bernhard Vogel MdL, Ministerpräsident des Freistaates Thüringen und Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung, sprechen Pierre Messmer, Ancien Premier ministre de la République Française, Comité dHonneur Mémorial de Gaulle-Adenauer à Berlin, und der saarländische Ministerpräsident Peter Müller MdL, Bevollmächtigter der Bundesrepublik Deutschland für kulturelle Angelegenheiten des Vertrages über die deutsch-französische Zusammenarbeit, ein Grußwort. Anschließend hält der französische Staatspräsident Jacques Chirac eine Ansprache.

Es folgt die Enthüllung des Denkmals unter Mitwirkung von Bundeskanzler Gerhard Schröder MdB, Dr. Angela Merkel MdB, Vorsitzende der CDU Deutschlands, der Künstlerin Chantal de la Chauvinière-Riant, die das Denkmal geschaffen hat, Bernard de Gaulle, Neffe des Generals, Notar Konrad Adenauer, Enkel des Kanzlers, Mitgliedern der Ehrenkomitees sowie den hochrangigen Gästen Dominique de Villepin, Außenminister der Republik Frankreich, Bundespräsident a.D. Prof. Dr. Roman Herzog und Bundeskanzler a.D. Dr. Helmut Kohl.

Technische Hinweise:

TV-Pool:

ZDF für die öffentlich-rechtlichen TV-Sender, Kontakt: (030) 2099-1121

RTL für die privaten TV-Sender, Kontakt: (030) 24755-404

Fotografen:

Zugelassen sind nur die Nachrichtenagenturen dpa, ddp, AP und Reuters, Thomas Imo, die Bundesbildstelle, Josef Albert Slominski und Henning Lüders.

Printmedien und Hörfunk:

Für Journalisten der Printmedien und des Hörfunks ist bis Dienstag, den 21. Januar 2003, 12.00 Uhr, eine Akkreditierung bei der Pressestelle der Konrad-Adenauer-Stiftung (Fax: 030-26996-261,

eMail

) erforderlich. Voraussetzung ist die Akredditierung beim Bundespresseamt anlässlich der Feierlichkeiten zum 40. Jahrestag des Elysée-Vertrages (s. Pressemitteilung 15/03 des Bundespresseamts).

للمشاركه

حول هذه السلسلة

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ترتيب المعلومات

erscheinungsort

Berlin Deutschland