Pressemitteilungen

Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung an Arno Geiger

Pressebegegnung und Preisverleihung am 18. September 2011 in Weimar

Am Sonntag, 18. September 2011, 11.00 Uhr, verleiht die Konrad-Adenauer-Stiftung im Weimarer Musikgymnasium Schloss Belvedere ihren diesjährigen Literaturpreis an den österreichischen Autor Arno Geiger. Der Preis wird seit 1993 jährlich an Autoren vergeben, die „der Freiheit das Wort geben“. Er ist mit 15.000 Euro dotiert.

 

„Ohne den Wert der Freiheit ist Literatur im europäischen Geiste nicht möglich. Auf beispielhafte Weise zeigt dies das Prosawerk Arno Geigers“, so der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Hans-Gert Pöttering MdEP, Präsident des Europäischen Parlaments a.D., der die Ehrung des Preisträgers vornimmt.

 

In der Jurybegründung heißt es: „Arno Geigers Werke sind von hohem moralischem Wert. Sie zeugen von einer Ethik der familialen und sozialen Verantwortung, die sich gerade in einer alternden Gesellschaft bewährt. Der 1968 in Bregenz geborene Arno Geiger plädiert – ohne Nostalgie, ohne Polemik – für ein kommunikatives Gedächtnis, das die Generationen nicht trennt, sondern zusammenführt und zusammenhält. Zugleich gestalten seine Werke mit genuiner Sprach- und Dialogkunst die wichtigen Themen unserer Zeit: Erinnerung und Sprache, Heimat und Identität, Menschenwürde und Freiheit.“

 

Der unabhängigen Jury gehören an: die Vorsitzende Prof. Dr. Birgit Lermen (Universität zu Köln), Sebastian Kleinschmidt (Sinn und Form), Prof. Dr. Gerhard Lauer (Universität Göttingen), Christine Lieberknecht (Ministerpräsidentin des Freistaates Thüringen) und Ijoma Mangold (Die ZEIT).

 

Die Laudatio hält die Literaturkritikerin Dr. Meike Feßmann ("Süddeutsche Zeitung", "Tagesspiegel" u.a., Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik 2006). Des Weiteren sprechen die Ministerpräsidentin des Freistaates Thüringen, Christine Lieberknecht MdL, sowie der Preisträger Arno Geiger.

 

Zur Pressebegegnung (10.30 Uhr) sowie zur Preisverleihung (11.00 Uhr) laden wir Sie herzlich in das Musikgymnasium Schloss Belvedere in Weimar ein.

 

Weitere Informationen zum Preis sowie zum Preisträger finden Sie unter: http://www.kas.de/wf/de/17.47602/

 

Wir bitten um Akkreditierung unter E-Mail kas-pressestelle@kas.de oder Telefon 030/26996-3272.

 

Am Veranstaltungstag erreichen Sie uns telefonisch unter 0173/7242626.

للمشاركه

حول هذه السلسلة

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ترتيب المعلومات

erscheinungsort

Berlin Deutschland