Pressemitteilungen

Menschenrechte in Kuba

Pressegespräch, Fachkonferenz und Fotoausstellung

Mit einer am Mittwoch, 03.08.2005, 17.00 Uhr, stattfindenden Fachkonferenz erinnert die Konrad-Adenauer-Stiftung an den 3. Jahrestag des Varela-Projekts kubanischer Oppositioneller und lenkt damit die Aufmerksamkeit auf die Situation der Menschenrechte in Kuba, die angesichts einer neuen Verhaftungswelle besonders aktuell ist.

Mehr als 25.000 Kubaner haben sich trotz verschärfter Repressionen durch das kommunistische Regime am Varela-Projekt beteiligt und sich mit ihrer Unterschrift für demokratische Reformen in Kuba ausgesprochen. Der Initiator dieses Projekts, Oswaldo Payá Sardiñas, wurde für dieses Engagement 2002 mit dem Sacharow-Preis des Europäischen Parlaments ausgezeichnet und schon mehrfach für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen.

Es sprechen u.a.

- Elmar Brok MdEP, Vorsitzender des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten des Europäischen Parlaments,

- Arnold Vaatz MdB, stellv. Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion,

- Klaus-Jürgen Hedrich MdB, Parlamentarischer Staatssekretär a.D.,

- Markus Meckel MdB,

- Jan Ruml, ehemaliger Innenminister Tschechien,

- Julio Hernandez, Internationaler Sekretär des Movimiento Cristiano Liberación,

- Francisco Ricomá de Castellarnau, Abgeordneter Partido Popular Spanien.

Vor der Konferenz findet um 16.15 Uhr eine Pressekonferenz statt. Als Gesprächspartner werden Ihnen der kürzlich aus Kuba ausgewiesene Bundestagsabgeordnete, Arnold Vaatz, sowie der im Exil lebende kubanische Oppositionelle und enge Vertraute Oswaldo Payás, Julio Hernandez, zur Verfügung stehen.

Im Anschluss an die Fachkonferenz wird die Fotoausstellung „Auch wir sind betroffen – Die Frauen der politischen Gefangenen des kubanischen Frühlings“ eröffnet, die von der tschechischen Organisation People in Need entwickelt wurde.

Zu Pressegespräch, Fachkonferenz und Ausstellungseröffnung laden wir Sie herzlich in die Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung (Tiergartenstr. 35, 10785 Berlin) ein.

Eine Akkreditierung ist unter Mail: susanne.kophal@kas.de oder Tel.: 030-26996-216 erforderlich.

للمشاركه

مؤتمر
03 أغسطس, 2005
Berlin, Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstraße 35, 10785
Programm

حول هذه السلسلة

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ترتيب المعلومات

erscheinungsort

Berlin Deutschland