Pressemitteilungen

Personalwechsel in der Leitung der Konrad-Adenauer-Stiftung

Christoph Kannengießer wird neuer Stellvertretender Generalsekretär

Christoph Kannengießer wird zum 1. Juni dieses Jahres neuer Stellvertretender Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Christoph Kannengießer ist 1963 in Dortmund geboren worden. Er ist evangelisch, er und seine Frau haben zwei Kinder; seit 1980 ist er Mitglied der CDU. Der studierte Jurist hat am Lehrstuhl für Öffentliches Recht bei Prof. Isensee gearbeitet. Er war dann beim DIHK Leiter des Referates Präsidialangelegenheiten, politische Grundsatzfragen und Koordination.

1999 wechselte er zur BDA und war dort Geschäftsführer und Leiter der Abteilung Arbeitsmarkt. Von 1999 bis 2003 stand er für die Arbeitgeber an der Spitze der früheren Bundesanstalt für Arbeit. Seit Oktober 2003 ist er Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Technischen Überwachungs-Vereine Deutschlands.

Christoph Kannengießer folgt als neuer Stellvertretender Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung Dr. Johannes von Thadden, der seit dem 1. Januar dieses Jahres Bundesgeschäftsführer der CDU Deutschlands ist.

للمشاركه

حول هذه السلسلة

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ترتيب المعلومات

erscheinungsort

Berlin Deutschland