Pressemitteilungen

Politiker diskutieren über politisches Handeln aus christlicher Verantwortung

Symposium am 26. Oktober in Berlin

Die Würde des Menschen muss zentraler Orientierungspunkt der Politik sein. Diese Forderung ist der Kern des Grundsatzpapiers “Im Zentrum: Menschenwürde,

Politisches Handeln aus christlicher Verantwortung“, das die Konrad-Adenauer-Stiftung am 21. August der Öffentlichkeit vorstellte. Ein Kreis von 14 Vertretern der evangelischen Sozialethik sowie der katholischen Soziallehre hatte unter der Schirmherrschaft des Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung, Ministerpräsident a.D. Prof. Dr. Bernhard Vogel, dieses Papier erarbeitet. Es richtet sich an alle im Bundestag vertretenen Parteien, insbesondere diejenigen, die derzeit eine Diskussion über ihr Grundsatzprogramm führen.

Mit einem Symposium „Im Zentrum Menschenwürde, Politisches Handeln aus christlicher Verantwortung“ möchte die Stiftung am Donnerstag, 26. Oktober 2006, 10.00 Uhr – 13.15 Uhr, in Berlin eine Plattform zur Verfügung stellen, auf der Politiker aller Parteien die Möglichkeit erhalten, die christliche Verantwortung als Orientierung für praktisches Handeln zu diskutieren. Nach einführenden Statements durch Prof. Dr. Bernhard Vogel, den Heidelberger Ordinarius und Vorsitzenden der Kammer für Öffentliche Verantwortung der EKD, Prof. Dr. Wilfried Härle, sowie dem Präsidenten des Zentralkomitees der Deutschen Katholiken, Staatsminster a.D. Prof. Dr. Hans-Joachim Meyer, diskutieren unter der Moderation von Dr. Wolfram Weimer, Chefredakteur des Cicero,

  • Dr. Hermann Kues MdB, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundes-ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend,
  • Winfried Kretschmann MdL, Vorsitzender der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Landtag Baden-Württemberg,
  • Hans-Michael Goldmann MdB, Kirchenbeauftragter der FDP-Bundestagsfraktion,
  • Steffen Reiche MdB, Minister a.D., SPD-Bundestagsfraktion.
Sehr herzlich laden wir Sie zu dieser Veranstaltung in die Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstraße 35, 10785 Berlin ein.

Bitte wenden Sie sich zur Akkreditierung an monika.siebke@kas.de oder Tel. 030/ 26996-3272.

للمشاركه

حول هذه السلسلة

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ترتيب المعلومات

erscheinungsort

Berlin Deutschland