Pressemitteilungen

Robert Schuman – Mitbegründer der europäischen Einigung

Symposium mit Jacques Santer, Joseph Jost und Hans-Gert Pöt-tering anlässlich des 50. Todestages

Termin: Donnerstag, 24. Oktober 2013, 18:00 Uhr

Ort:Haus der Geschichte, Willy-Brandt-Allee 14, 53113 Bonn

Robert Schuman bewegte Europa. Der tief gläubige Katholik überwand in seinem Denken und Handeln nationale Barrieren. Seine Vision war ein vereintes Europa.

Im Amt des Außenministers (1948 – 1952) legte er am 9. Mai 1950 mit dem nach ihm benannten Schuman-Plan den Grundstein für die Europäischen Gemeinschaften und bahnte mit Konrad Adenauer die deutsch-französische Aussöhnung an.

Nach einem einführenden Vortrag zu „Robert Schuman: Sein Vermächtnis – unser Auftrag für Gegenwart und Zukunft“ des Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Hans-Gert Pöttering MdEP, Präsident des Europäischen Parlaments a.D., folgen Darstellungen zum Christen Robert Schuman durch Monsignore Joseph Jost, Domherr des Domkapitels von Sankt Stephan und ein Charakterbild seiner Person von Jacques Santer, Präsident des Europäischen Kommission a.D. und Premierminister des Großherzogtums Luxemburg a.D.

Wir bitten um Ihre Akkreditierung unter kas-pressestelle@kas.de oder Telefon 030-26996-3272.

Die Veranstaltung schließt mit einem Empfang.

للمشاركه

حول هذه السلسلة

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

ترتيب المعلومات

erscheinungsort

Berlin Deutschland